Wörterbuch

  • K.o-Spiel

    Ein K.o-Spiel ist ein Spiel in einem sportlichen Mannschafts-Wettbewerb - zum Beispiel beim Fußball oder beim Handball. Beim K.o-Spiel scheidet der Verlierer aus dem Wettbewerb aus.

  • K.o.-System

    Das K.o.-System gibt es in Sport-Wettbewerben. K.o. heißt: Wer bei einem Spiel oder einem Kampf verliert, scheidet aus dem Wettbewerb aus.

  • Kabarettist

    Ein Kabarettist ist eine Art Schauspieler. Kabarettisten treten im Theater oder im Fernsehen auf. Oft erzählen sie Geschichten, manchmal singen sie auch Lieder. Kabarettisten wissen oft sehr gut, welche Probleme es in einem Land gibt. Sie können von diesen Problemen so witzig erzählen, dass die Leute darüber lachen müssen. Manchmal sind die Geschichten aber auch sehr bissig. So bringen die Kabarettisten die Leute gleichzeitig zum Lachen und zum Nachdenken.

  • Kanada

    Kanada ist ein Land in Nord-Amerika. Es liegt nördlich von dem Land USA. Die Hauptstadt von Kanada heißt Ottawa. Die meisten Menschen in Kanada sprechen Englisch. In einem Teil von Kanada sprechen die Menschen aber vor allem Französisch.

  • Kanu

    Ein Kanu ist ein kleines Boot. In dem Kanu sitzt ein Mensch, der es auf dem Wasser steuert.

  • Kanzler-Kandidat

    In Deutschland bestimmen die Parteien vor einer Bundestags-Wahl jeweils einen Kanzler-Kandidaten oder eine Kanzler-Kandidatin. Wer gewinnt, kann Bundes-Kanzler oder Bundes-Kanzlerin werden.

  • Kar-Woche

    Kar-Woche wird die Woche vor dem Oster-Fest genannt. "Kar" kommt von dem alten Wort Kara. Das bedeutet Trauer oder Weh-Klage. In der Kar-Woche erinnern gläubige Christen an das Leiden und Sterben von Jesus Christus.

  • Kardinal

    Ein Kardinal ist ein besonders wichtiger katholischer Priester. Der Papst bestimmt, wer Kardinal wird. Wenn ein Papst stirbt oder zurücktritt, treffen sich alle Kardinäle in Rom. Die Kardinäle wählen dann den neuen Papst.

  • Karikatur

    Eine Karikatur ist eine Zeichnung. Sie zeigt etwas auf eine komische Art und Weise. Zum Beispiel einen Menschen oder ein Problem in der Gesellschaft. Zeichner von Karikaturen nennt man Karikaturisten. Sie stellen Sachen oft besonders übertrieben dar. Dadurch wollen sie besonders deutlich machen, über was sie sich lustig machen. Karikaturisten wollen aber nicht einfach nur witzig sein. Mit ihren Karikaturen üben sie auch Kritik und drücken ganz oft auch ihre politische Meinung aus.

  • Karls-Medaille

    Die Karls-Medaille für europäische Medien bekommen Menschen und Institutionen, die in besonderer Weise zur europäischen Einigung und Identität beigetragen haben.

  • Karls-Preis

    Der Karls-Preis wird einmal im Jahr in Aachen verliehen. Es ist ein Preis für Menschen, die etwas wichtiges für Europa geleistet haben. Den Karls-Preis bekommen oft Politiker. Der Name Karls-Preis kommt von Karl dem Großen. Das war ein Kaiser im Mittelalter. Er hat vor über 1.000 Jahren über weite Teile Europas geherrscht. Aachen war damals eine sehr wichtige Stadt in seinem Reich.

  • Karneval

    Karneval ist ein Fest. Karneval wird jedes Jahr im Februar oder im März gefeiert. Auf einer Karnevals-Feier sind die Menschen verkleidet. Andere Worte für Karneval sind Fasching und Fastnacht. In manchen Städten gibt es Karnevals-Umzüge. Dabei fahren bunt geschmückte Wagen durch die Straßen. Karneval ist eine Mischung aus christlichem Glauben und alten Bräuchen. Die Menschen feiern, dass der Winter zu Ende geht.

  • Kartell

    Ein Kartell sind mehrere Firmen, die sich absprechen über bestimmte Dinge. Sie wollen damit ihre Gewinne steigern. Manche Absprachen sind erlaubt, manche verboten. Es ist zum Beispiel verboten, heimlich Preise abzusprechen. Das steht im Kartell-Recht. Es soll dafür sorgen, dass der Wettbewerb zwischen den Firmen fair bleibt.

  • Kasachstan

    Kasachstan ist ein Land in Asien. Es ist ein Nachbar-Land von Russland und China. Die Hauptstadt von Kasachstan heißt Astana. Früher gehörte Kasachstan zusammen mit Russland und anderen Ländern zur Sowjet-Union. Die meisten Menschen in Kasachstan sprechen Kasachisch und Russisch.

  • Kaschmir

    Kaschmir ist eine Region zwischen den Ländern Indien, Pakistan und China. Indien und Pakistan streiten um Kaschmir. Sie haben die Region geteilt. Indien kontrolliert den einen Teil, Pakistan kontrolliert den anderen Teil von Kaschmir. Jedes der 2 Länder will Kaschmir eigentlich ganz für sich alleine haben. Der Streit dauert schon lange an. Pakistan und Indien haben deshalb schon 2 Kriege geführt.

  • Kaserne

    Eine Kaserne ist ein Ort, an dem Soldaten wohnen und trainieren. Zu einer Kaserne gehören oft viele Gebäude, zum Beispiel Wohn-Häuser. Kasernen haben oft auch Sport-Plätze.

  • Katalonien

    Katalonien ist ein Teil von dem Land Spanien. Die Region liegt im Nordosten von Spanien. Die Haupt-Stadt von Katalonien ist Barcelona. Die Menschen in Katalonien heißen Katalanen.

  • Katar

    Das Land Katar ist ein kleines arabisches Land in der Wüste. Es liegt am Meer in der Nähe von Saudi-Arabien. In Katar wohnen nur knapp 2 Millionen Menschen. Die Haupt-Stadt von Katar heißt Doha. Eine Familie regiert das Land seit vielen Jahren. Sie heißt al-Thani. In Katar gibt es große Gas-Reserven. Das Land ist reich. Aber es ist nicht frei: Viele Menschen dürfen nicht sagen, was sie denken. Sie dürfen die Herrscher nicht kritisieren.

  • Katastrophen-Fall

    Wenn ein Ort mit einer Katastrophe nicht mehr allein zurecht kommt, kann der Ort den Katastrophen-Fall ausrufen. Der Ort bekommt dann Hilfe aus dem ganzen Land. Katastrophen können zum Beispiel Überschwemmungen, extreme Schnee-Fälle oder Fabrik-Unfälle sein.

  • Katholiken

    Katholiken nennt man Menschen, die in der katholischen Kirche Mitglied sind. Katholiken sind Christen. Sie glauben an Gott und an Jesus Christus. Katholiken gibt es in Deutschland und auf der ganzen Welt.

  • Katholische Kirche

    Die katholische Kirche ist eine der großen Religionen in Deutschland und in der Welt. Die Gläubigen nennt man Katholiken. Katholik wird man durch die Taufe. Die meisten Familien lassen ihre Kinder als Babys taufen. Der oberste Chef der katholischen Kirche in der ganzen Welt ist der Papst. Katholiken sind Christen. Die meisten Christen in Deutschland sind entweder katholisch oder evangelisch.

  • Kenia

    Kenia ist ein Land in Afrika. Es liegt im Osten von Afrika. Die Haupt-Stadt von Kenia heißt Nairobi. Die Menschen in Kenia sprechen viele verschiedene Sprachen. Die wichtigsten Sprachen sind Englisch und Suaheli.

  • Ketten-Säge

    Eine Ketten-Säge ist eine große Säge mit einem Motor. Sie hat stat einem Säge-Blatt eine Kette mit scharfen Zacken, die sich schnell dreht. Mit Ketten-Sägen kann man Bäume fällen.

  • Kilometer pro Stunde

    In Kilometern pro Stunde misst man, wie schnell etwas ist. Zum Beispiel, wie schnell ein Auto fährt. 100 Kilometer pro Stunde bedeutet, dass das Auto in 1 Stunde 100 Kilometer schafft. Das ist zum Beispiel die Strecke von Dresden nach Leipzig. Oder von Köln nach Dortmund.

  • Kinder-Geld

    Alle Eltern bekommen Kinder-Geld. Der Staat bezahlt das Geld jeden Monat. Es soll den Eltern helfen, gut für ihre Kinder zu sorgen. Das Kinder-Geld gibt es bis zum 18. Geburtstag. Auch danach kann man es noch bekommen, wenn man eine Ausbildung macht oder studiert.

  • Kinder-Pornografie

    Kinder-Pornografie sind bestimmte Bilder oder Filme von nackten Kindern. Auf den Bildern ist zum Beispiel zu sehen, wie Erwachsene Kinder zu Sex zwingen. Kinder-Pornografie ist verboten. Es ist verboten, solche Bilder zu machen und sie zu verbreiten. Es ist auch verboten, solche Bilder zu besitzen. Andere Bilder von nackten Kindern sind aber nicht verboten: zum Beispiel Bilder, auf denen die Kinder einfach nur am Strand spielen.

  • Kindes-Missbrauch

    Kindes-Missbrauch bedeutet, dass ein Erwachsener ein Kind sexuell bedrängt. Der Erwachsene fasst dem Kind zum Beispiel an den Penis oder an die Scheide, oder er vergewaltigt das Kind. Kindes-Missbrauch ist verboten. Es ist eine schwere Straftat. Kinder trauen sich oft nicht, von dem Missbrauch zu erzählen.

  • Kirche von England

    Die Kirche von England gibt es seit fast 500 Jahren. Man sagt auch "anglikanische Kirche". Damals hatten die Bischöfe in England Streit mit dem Papst in Rom. Darum sagten sie: Wir wollen, dass unser König der Chef von der Kirche ist. Und so entstand die Kirche von England. Das Besondere ist: Bis heute ist die Chefin von der Kirche die britische Königin. Sie heißt Elizabeth die Zweite. Heute gibt es die Anglikanische Kirche in vielen Ländern. Sie hat rund 85 Millionen Anhänger.

  • Kirchen-Tag

    Der Evangelische Kirchen-Tag ist ein großes Treffen von Christen mit vielen Diskussionen und Konferenzen, aber auch mit Gottesdiensten und Konzerten. Den Kirchen-Tag gibt es alle 2 Jahre, immer in einer anderen Stadt. In den Jahren dazwischen feiert die Katholische Kirche ihren Katholiken-Tag.

  • Kirgistan oder Kirgisistan

    Das Land Kirgistan liegt in Zentral-Asien. Kirgistan gehörte früher zur Sowjet-Union. Die Sowjet-Union war ein sehr großes Land, das es zwischen 1922 und 1991 gab. Zur Sowjet-Union gehörten Russland, Weiß-Russland, die Ukraine und viele kleinere Länder. Die Menschen in Kirgistan sprechen kirgisisch und russisch. Die Haupt-Stadt heißt Bischkek. Es leben viele Muslime in dem Land.

  • Kita

    Eine Kita ist ein Ort an dem kleine Kinder spielen und lernen. Erziehern und Erzieherinnen kümmern sich dort um die Kinder. Manchmal heißt die Kita auch Kinder-Krippe oder Kinder-Garten. In der Kita sind Kinder manchmal, bis sie zur Schule gehen. Immer mehr Kinder gehen in Kitas, weil die Eltern mehr arbeiten wollen.

  • Klima

    Klima ist ein Wort für das Wetter, das es an einem Ort viele Jahre lang gibt. Das Klima verändert sich langsam. Es gab zum Beispiel vor 10.000 Jahren eine Eis-Zeit. Damals war es auf der Erde im Durchschnitt 6 Grad kälter als heute. Das Klima ist sehr wichtig. Wenn es wärmer oder kälter wird, verändern sich auch andere Dinge. Zum Beispiel schmilzt das Eis am Nordpol oder die Wüsten werden größer.

  • Klima-Schutz

    Klima-Schutz ist eine Politik. Der Klima-Schutz soll verhindern, dass es auf der Erde immer wärmer wird. Ein wichtiges Mittel im Klima-Schutz ist, weniger Abgase zu produzieren. Die Abgase entstehen zum Beispiel beim Auto-Fahren, aber auch beim Heizen und in Kraft-Werken. Abgase schaden dem Klima. Deshalb bedeutet Klima-Schutz zum Beispiel: Weniger Auto fahren, weniger Flugzeug fliegen, weniger Heizung und Strom verbrauchen.

  • Klima-Wandel

    Klima-Wandel heißt: Auf der Erde wird es wärmer. Das gibt viele Probleme, zum Beispiel Überschwemmungen, Dürren und schwere Stürme. Viele Menschen sterben an den Folgen vom Klima-Wandel. Gründe für den Klima-Wandel sind auch viele Abgase in der Luft. Wenn man heute von Klima-Wandel spricht, sind Veränderungen gemeint, die durch den Menschen verursacht werden. In der Wissenschaft gibt es kaum noch Zweifel daran, dass der Mensch zum Klima-Wandel entscheidend beiträgt.

  • Klonen

    Klonen ist das Schaffen von Lebe-Wesen mit Hilfe von Gen-Technik. Das heißt: Von den Tieren werden im Labor künstlich eine Art Zwilling geschaffen. Die haben dann die gleichen Gene. Das erste geklonte Tier war das Schaf Dolly. Es kam 1997 zur Welt. Das Klonen ist umstritten. Das Klonen von Menschen ist in vielen Ländern verboten.

  • Koalition

    Wenn eine Partei in einem Parlament keine Mehrheit hat, sucht sie sich einen oder mehrere Koalitions-Partner. Die Parteien haben dann zusammen die Mehrheit im Parlament und können auch zusammen eine Regierung bilden. Koalition heißt, dass die Parteien dann für eine längere Zeit zusammen arbeiten. Koalitionen gehen aber auch kaputt, weil sich die Parteien nicht mehr verstehen. Dann gibt es oft eine neue Parlaments-Wahl.

  • Kohlen-Dioxid

    Kohlen-Dioxid ist ein Gas. Es kommt in der Luft vor. Kohlen-Dioxid entsteht, wenn man etwas verbrennt. Es entsteht zum Beispiel, wenn Holz oder Heizöl brennen. Auch Autos stoßen Kohlen-Dioxid aus. Das liegt daran, dass im Motor Benzin oder Diesel-Kraft-Stoff verbrannt werden. Kohlen-Dioxid kann sehr gefährlich sein. Es ist nämlich ein so genanntes Treibhaus-Gas. Das bedeutet, dass es zur Erd-Erwärmung beiträgt. Also dazu, dass die Temperaturen auf unserer Erde steigen. Das nennt man Klima-Wandel.

  • Kolonial-Zeit

    Die Kolonial-Zeit beschreibt die Zeit von 1500 bis 1945. In dieser Zeit hatten viele europäische Länder Gebiete in Afrika, Asien und Südamerika besetzt und kontrolliert. Die Menschen dort sind schlecht behandelt worden. Die Europäer haben ihnen Gold, Silber oder Diamanten weggenommen.

  • Kolonie

    In früheren Jahrhunderten waren die Länder Groß-Britannien, Spanien, Portugal und Frankreich sehr mächtig. Sie hatten damals viele Schiffe. Mit diesen Schiffen haben sie die Welt erkundet. Und sie haben fremde Länder erobert. Sie haben zum Beispiel Teile von Afrika erobert und Teile von Asien. Diese eroberten Gebiete nennt man Kolonien. Auch Deutschland, Italien, Belgien und die Niederlande hatten Kolonien in weit entfernten Ländern. Nach dem 2. Welt-Krieg wurden fast alle Kolonien an ihre Mutter-Länder zurück gegeben.

  • Kolumbien

    Kolumbien ist ein Land in Süd-Amerika. Die Haupt-Stadt von Kolumbien heißt Bogotá. Die meisten Menschen in Kolumbien sprechen Spanisch.

  • Koma

    Nach einem schweren Unfall oder einer schweren Operation fallen Menschen manchmal in ein Koma. Das Wort "Koma" kommt aus dem Griechischen und bedeutet "tiefer Schlaf". Man sagt: Jemand liegt im Koma. Das sieht dann so aus, als würde er oder sie fest schlafen. Ein Koma kann wochenlang dauern. Manche Menschen wachen auch nie wieder auf.

  • Komet

    Ein Komet ist ein besonderer Stern. Er fliegt durch den Welt-Raum. Manchmal kann man Kometen von der Erde aus sehen. Man erkennt sie am Aussehen. Kometen haben einen Schweif. Das heißt: Sie sehen aus, als ob sie eine Fahne hinter sich herziehen. Der Stern von Bethlehem aus der Weihnachtsgeschichte war zum Beispiel ein Komet.

  • Komiker

    Ein Komiker ist ein Mensch, der andere Menschen auf der Bühne oder im Fernsehen zum Lachen bringt. Zum Beispiel mit Witzen oder mit lustigen Darstellungen.

  • Kommissar

    In Krimi-Geschichten ist der Kommissar meistens der oberste Polizist. Kommissar bedeutet eigentlich: Jemand, der einen Auftrag hat. In der EU gibt es auch Kommissare: Ein EU-Kommissar ist ein wichtiger Politiker.

  • Kommunismus

    Der Kommunismus ist ein politisches System. Es ist die Art, wie man ein Land regiert. Im Kommunismus gibt es eine wichtige Idee: es soll keine Unterschiede zwischen den Menschen geben. Und alle Firmen sind öffentlich, das heißt: sie gehören dem Staat. Früher gab es in vielen Ländern den Kommunismus, auch in einem Teil von Deutschland. Dieser Teil hieß DDR. In den kommunistischen Ländern dürfen die Menschen oft nicht sagen, was sie denken. Es sind keine freien Länder. Heute gibt es nur noch in wenigen Ländern Kommunismus. Dazu gehören Kuba und Nord-Korea.

  • Komponistin oder Komponist

    Komponistin oder Komponist ist ein Beruf. Ein Komponist denkt sich neue Musik-Stücke aus und schreibt sie auf. Dafür kann er oder sie Noten-Schrift verwenden.

  • Kondom

    Ein Kondom ist eine Hülle aus Gummi. Ein Kondom benutzt man beim Sex. Der Mann zieht das Kondom über seinen Penis. Das Kondom schützt vor einer Schwangerschaft und vor Krankheiten.

  • Konferenz

    Eine Konferenz ist eine Besprechung. Auf der Konferenz treffen sich Menschen, um miteinander zu diskutieren.

  • Kongress der USA

    Der Kongress ist das Parlament in den USA. Vergleichen kann man ihn mit dem Bundestag und dem Bundesrat in Berlin. Auch in den USA besteht der Kongress aus 2 Teilen. Sie heißen Senat und Repräsentantenhaus. Der Kongress der USA hat seinen Sitz in Washington. Washington ist die Haupt-Stadt von den USA. Die Kongress-Mitglieder haben wichtige Aufgaben zu erfüllen. Zum Beispiel sollen sie die Politik der Regierung und des Präsidenten überwachen. Außerdem entscheiden sie, welche neuen Gesetze die Regierung und der Präsident einführen dürfen. Der Präsident kann ein neues Gesetz nur dann einführen, wenn der Kongress dem Gesetz zustimmt. Die Kongress-Mitglieder entscheiden außerdem, wie viel Geld die Regierung ausgeben darf. Die Politiker im Senat heißen Senatoren.

  • Konrad Adenauer

    Konrad Adenauer war der erste deutsche Bundes-Kanzler. Er regierte von 1949 bis 1963. Im Jahr 1967 ist er gestorben. Konrad Adenauer war in der Partei CDU.

  • Konsulat

    In fast jedem Land auf der Welt haben die Außen-Ministerien ein Büro. Diese Büros heißen Auslands-Vertretungen. Man nennt sie auch Botschaft oder Konsulat.

  • Konzentrations-Lager

    Konzentrations-Lager wurden von den Nazis gebaut. Die Abkürzung für Konzentrationslager ist KZ. In Deutschland waren die Nazis von 1933 bis 1945 an der Macht. Die Nazis bauten etwa 1.000 Konzentrations-Lager. In die Konzentrations-Lager haben die Nazis sehr viele Menschen eingesperrt. Dort haben sie die Menschen zum Arbeiten gezwungen. Und sie haben sehr viele Menschen ermordet. Die Nazis haben Juden umgebracht, Homosexuelle und Menschen mit Behinderungen. Sie haben auch politische Gegner ermordet. In den Konzentrations-Lagern wurden Millionen Menschen ermordet.

  • Kopten

    In dem Land Ägypten haben Christen vor 2.000 Jahren eine eigene Kirche gegründet: die koptische Kirche. Koptische Christen gehören nicht zur evangelischen oder katholischen Kirche.

  • Koran

    Der Koran ist das heilige Buch der Muslime. Für Muslime ist der Koran so wichtig wie für Christen die Bibel. Der Koran ist ungefähr 1.400 Jahre alt. Er ist in arabischer Sprache geschrieben.

  • Korruption

    Korruption ist ein anderes Wort für Bestechung. Bestechung bedeutet, dass ein Politiker oder ein Beamter Geld nimmt, das ihm nicht zusteht. Viele Länder haben Probleme mit Korruption.

  • Kosovo

    Das Kosovo ist ein Gebiet in der Balkan-Region. Seine Haupt-Stadt heißt Pristina. Im Kosovo leben viele Albaner. Es leben dort aber auch Serben. Das Kosovo hat früher zu dem Land Serbien gehört. In den 90er Jahren hat es im Kosovo einen Aufstand von den Albanern gegeben. Sie haben gesagt: Wir werden von den Serben unterdrückt. Sie haben gesagt: Wir wollen einen eigenen Staat bilden oder zu dem Nachbar-Land Albanien gehören. Die Regierung von Serbien hat das aber nicht erlaubt. Deshalb hat es sogar Krieg gegeben. Inzwischen hat das Kosovo eine eigene Regierung und nennt sich auch "Republik". Doch auch heute ist noch nicht endgültig geklärt, ob das Kosovo ein eigener Staat ist.

  • Kranken-Kassen

    Eine Kranken-Kasse ist eine Versicherung für kranke Menschen. Sie bezahlt die Behandlungen bei den Ärzten und in den Krankenhäusern. In Deutschland sind fast alle Menschen Mitglieder bei einer Kranken-Kasse. Sie zahlen ihr jeden Monat einen Beitrag. Mit den Beiträgen bezahlt die Kranken-Kasse dann die Behandlungen von den Mitgliedern.

  • Kranken-Versicherung

    Wenn man zum Arzt geht, kostet das Geld. Dafür gibt es die Kranken-Versicherung. Die Versicherung bezahlt die Kosten für den Arzt. Als Patient zahlt man dafür jeden Monat einen Beitrag an die Versicherung.

  • Kranken-Versicherungs-Karte

    Die Kranken-Versicherungs-Karte braucht man, wenn man zum Arzt geht. Der Arzt kann auf der Karte sehen, bei welcher Kranken-Kasse man versichert ist. Die Kranken-Kasse bezahlt für die Behandlung beim Arzt.

  • Krankenkasse

    Eine Kranken-Kasse ist eine Versicherung für kranke Menschen. Sie bezahlt die Behandlungen bei den Ärzten und in den Krankenhäusern. In Deutschland sind fast alle Menschen Mitglieder bei einer Kranken-Kasse. Sie zahlen ihr jeden Monat einen Beitrag. Mit den Beiträgen bezahlt die Kranken-Kasse dann die Behandlungen von den Mitgliedern.

  • Krebs

    Krebs ist eine schwere Krankheit. An der Krankheit kann man sterben. Wer Krebs hat, hat irgendwo in seinem Körper ein Geschwür. Das nennt man Tumor. Ein Tumor wächst im Körper. Die Ärzte können den Tumor herausschneiden. Sie können den Tumor auch mit Medikamenten bekämpfen.

  • Kredit

    Kredit bedeutet: Geld leihen. Man kann zum Beispiel bei einer Bank einen Kredit aufnehmen. Das heißt: Man bekommt Geld von der Bank. Das Geld muss man später wieder zurück zahlen. Außerdem muss man noch etwas mehr bezahlen. Das sind die Zinsen.

  • Kreuzfahrt

    Eine Kreuzfahrt ist eine Urlaubsreise auf einem großen Schiff. Die Menschen, die auf dem Schiff Urlaub machen, verbringen fast ihre ganze Zeit auf dem Schiff. Sie schlafen und essen auch dort. Manchmal hält das Schiff an verschiedenen Häfen. Dort können die Menschen dann das Schiff verlassen und sich an einem Tag oder an mehreren Tagen das Land anschauen. Danach gehen sie zurück auf das Schiff und das Schiff fährt weiter.

  • Kricket

    Kricket ist ein Sport. Bei einem Spiel sind 2 Mannschaften auf dem Feld. Es gibt auch einen Ball. Der Ball wird von einem Spieler geworfen. Ein Spieler von der anderen Mannschaft versucht den Ball mit einem Schläger weit weg zu schlagen. Danach kann seine Mannschaft Punkte machen. Nach einer Zeit tauschen die Mannschaften und der jeweils andere ist mit Werfen und Schlagen dran.

  • Krim

    Die Krim ist eine Halb-Insel im Schwarzen Meer. Um die Krim gibt es Streit zwischen den Ländern Russland und Ukraine. Früher war die Krim ein Teil von der Ukraine. Dann sind russische Soldaten auf die Krim gekommen. Später gab es eine Volks-Abstimmung und einen Vertrag. Russland sagt jetzt: Die Krim gehört zu uns. Andere Länder sagen aber: Russland hat die Krim besetzt und das war nicht erlaubt.

  • Krise

    Gibt es eine problematische Situation, heißt das Krise. Wenn es in einer Region einen Krieg gibt, spricht man von einem Krisen-Gebiet. Während einer Wirtschafts-Krise haben zum Beispiel viele Menschen keine Arbeit.

  • Kroatien

    Kroatien ist ein Land in Südost-Europa. Die Hauptstadt von Kroatien heißt Zagreb. Die meisten Menschen sprechen dort Kroatisch. Das Land ist seit 1991 unabhängig. Vorher gehörte Kroatien zu einem größeren Land. Das Land hieß Jugoslawien.

  • Kuba

    Kuba ist ein Land in Amerika. Es liegt auf einer Insel in der Nähe der USA. Die Hauptstadt von Kuba heißt Havanna. In Kuba sprechen die Menschen Spanisch. Kuba ist ein sozialistisches Land. Das heißt unter anderem, dass es dort nur eine Partei gibt. Die Menschen können also nicht wie bei uns verschiedene Parteien wählen.

  • Kultur-Gut

    Ein Kultur-Gut ist etwas, was ein Künstler oder ein Schrift-Steller gemacht hat: Zum Beispiel ein Bild, ein Buch oder eine Statue.

  • Kultur-Gut

    Kultur-Gut ist ein allgemeines Wort für verschiedene Arten von Kunst-Werken. Kultur-Güter sind zum Beispiel: Bilder, besondere Gebäude, Bücher, Theater-Stücke und Lieder. "Gut" bedeutet in diesem Fall so viel wie Ware: also etwas, das man kaufen und verkaufen kann.

  • Kultur-Güter

    Kultur-Güter sind Dinge, die Künstler oder Schrift-Steller gemacht haben: Also Kunst-Werke wie Bilder, Bücher oder Statuen.

  • Kultur-Haupt-Stadt

    Die Kultur-Haupt-Stadt Europas ist ein Titel. Er wird jedes Jahr von der Europäischen Union vergeben. Seit dem Jahr 2004 gibt es immer mindestens zwei Kultur-Haupt-Städte. Die EU will damit die Viel-Falt der Kultur in Europa zeigen. Die Bürger sollen ein besseres Verständnis füreinander entwickeln.

  • Kultus-Minister

    Der Kultus-Minister ist in einem Bundes-Land für die Angelegenheiten von der Kultur und von dem Bildungswesen zuständig. Oft ist ein Kultus-Minister auch für die Pflege von der Wissenschaft und der Kunst, der Jugendpflege und dem Sport verantwortlich.

  • Kunst-Ausstellung

    In einer Kunst-Ausstellung kann man sich zum Beispiel gemalte Bilder ansehen. Es gibt auch Ausstellungen mit Fotos, Skulpturen, Video-Filmen oder noch anderen Arten von Kunst. Manche Ausstellungen bleiben sehr lange Zeit geöffnet, die nennt man Dauer-Ausstellungen. Es gibt sie zum Beispiel im Museum. Andere Ausstellungen öffnen nur für ein paar Wochen.

  • Kurden

    Die Kurden sind ein großes Volk. Sie sprechen eine eigene Sprache. Die Sprache heißt Kurdisch. Die Kurden haben aber kein eigenes Land. Sie leben vor allem in 4 Ländern: in der Türkei, in Syrien, im Irak und im Iran. Die meisten Kurden sind Muslime. Es gibt aber auch Kurden mit einer anderen Religion.

  • Kurz-Arbeit

    Kurz-Arbeit machen Firmen oft in einer Wirtschafts-Krise. Denn dann gibt es meist nicht genug Arbeit für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb arbeiten viele von ihnen weniger Stunden. Sie werden aber nicht gekündigt. Damit ihre Firma nicht so viele Kosten hat, gibt der Staat oft Geld dazu. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekommen dann etwas weniger Geld als sonst. Wenn es den Firmen besser geht, arbeiten wieder alle mehr und bekommen ihr volles Gehalt.

  • Köln

    Köln ist die größte Stadt in dem Bundes-Land Nordrhein-Westfalen. In Köln steht die berühmteste Kirche in Deutschland: Der Kölner Dom. Köln liegt an dem Fluss Rhein.

  • König oder Königin

    Früher haben in vielen Ländern Könige oder Königinnen regiert. Sie waren die Chefs der Länder. Könige sind nicht gewählt. Meistens wird der Sohn von einem König wieder König. Heute gibt es nur noch in manchen Ländern Könige. Sie bestimmen aber meistens nicht mehr über die Politik.

  • konservativ

    Das Wort "konservativ" bedeutet "bewahrend". Konservative Politiker wollen traditionelle Werte bewahren. Eine konservative Partei in Deutschland ist die CDU.