70 Jahre Grundgesetz

Das Grundgesetz ist das wichtigste Gesetz in Deutschland. Es steht über allen anderen Gesetzen. Keine Regel in Deutschland darf gegen das Grundgesetz verstoßen. Ein anderes Wort für Grundgesetz ist Verfassung.

08.01.2020

Audio runterladen
Grafik mit dem Schriftzug "Das Grundgesetz. Einfach erklärt."
In unserer Serie "Das Grundgesetz. Einfach erklärt." stellen wir den Inhalt der Grundrechte vor. (Deutschlandradio)
Das Grundgesetz feiert in diesem Jahr Geburtstag. Es wird 70 Jahre alt. Am 23. Mai 1949 wurde es in Bonn beschlossen.
Viele Regeln aus dem Grundgesetz haben etwas mit der Zeit von 1933-1945 zu tun. 1933-1945 gab es in Deutschland eine Diktatur. Diktatur bedeutet, dass in einem Land ein Mensch oder eine Gruppe alleine herrscht und die Menschen unterdrückt. Den Herrscher nennt man Diktator. In Deutschland war das Adolf Hitler. Seine Partei waren die National-Sozialisten. Man nannte sie auch Nazis.
In einer Diktatur dürfen die Menschen nicht frei wählen. Sie dürfen auch nicht frei ihre Meinung sagen. Adolf Hitler und die Nazis haben auch viele Menschen getötet. Sie haben 6 Millionen Juden in Europa getötet. Adolf Hitler und die Nazis haben den 2. Welt-Krieg angefangen. In dem Krieg sind mindestens 60 Millionen Menschen gestorben.
Das Grundgesetz soll garantieren, dass es in Deutschland nie mehr eine Diktatur gibt. Das Grundgesetz soll unsere Freiheit schützen. Das wollten die Menschen, die das Grundgesetz vor 70 Jahren geschrieben haben. In der ganzen Welt gilt das Grundgesetz als eine sehr gute Verfassung. Andere Länder haben Teile von dem Grundgesetz in ihre eigene Verfassung geschrieben.
Das Grundgesetz besteht aus 146 Abschnitten. Diese Abschnitte heißen Artikel. Die ersten 19 Artikel legen die wichtigsten Grundrechte für alle Menschen in Deutschland fest. Die Grundrechte sind die besonders wichtigen Rechte. Wir stellen jetzt den Inhalt von den 19 Artikeln mit den Grundrechten vor.
Alle Artikel von den Grundrechten in einfacher Sprache können Sie hier nachlesen.