Wohin mit dem Atom-Müll?

Atom-Kraft-Werke produzieren gefährlichen Atom-Müll. Wissenschaftler haben jetzt neue Vorschläge gemacht, wo man ein Lager für den Atom-Müll bauen könnte.

02.10.2020

Audio runterladen
4 gelbe Fässer stehen in einem Lager-Raum. Auf den Beton-Boden ist ein gelber Pfeil gemalt.
Fässer mit Atom-Müll in einem Zwischen-Lager in der Stadt Karlsruhe (picture alliance / dpa / Wolfram Kastl)
Dieser Müll muss sehr sicher verpackt werden, damit er nicht die Menschen und die Umwelt gefährdet. Zur Zeit liegt der Atom-Müll in verschiedenen Zwischen-Lagern. Aber er bleibt noch für sehr lange Zeit gefährlich. Deshalb soll ein End-Lager gebaut werden, das 1 Million Jahre hält.
Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben eine Liste mit 90 verschiedenen Gebieten vorgelegt. Welches Gebiet am besten für ein End-Lager geeignet ist, muss noch geprüft werden. Das wird noch viele Jahre dauern.
Der Ort Gorleben in Niedersachsen steht jedenfalls nicht mehr auf der Liste. Darüber haben sich viele Menschen gefreut, besonders in der Umgebung von Gorleben. Lange Zeit war geplant, dort das End-Lager für den deutschen Atom-Müll zu bauen. Dagegen gab es über viele Jahre Proteste. Jetzt steht fest, dass das Lager dort nicht hinkommen wird.
Das Problem ist: Niemand will das End-Lager in seiner Nähe haben. Aber irgendwo muss der Müll hin. Umwelt-Ministerin Schulze hat gesagt: Wir müssen gemeinsam einen guten Standort auswählen. Politikerinnen und Politiker sollten darüber nicht streiten, sondern auf die Wissenschaft hören.

Wörterbuch

  • Niedersachsen

    Niedersachsen ist ein deutsches Bundes-Land, also ein Teil von Deutschland. Die Hauptstadt von Niedersachsen ist Hannover. Niedersachsen liegt in Nord-Deutschland. Auch ein Teil der deutschen Nordsee-Küste gehört zu Niedersachsen.

  • Atom-Kraft-Werk

    Ein Atom-Kraft-Werk stellt Strom her. Dazu braucht man radio-aktives Material. Mit radio-aktivem Material muss man sehr vorsichtig sein. Radio-aktives Material ist schädlich für den Menschen und die Umwelt. Ein Unfall in einem Atom-Kraft-Werk kann deshalb schlimme Folgen haben. Und der Atom-Müll aus Atom-Kraft-Werken muss sehr lange sehr sicher vergraben werden. Deshalb sind viele Menschen gegen Atom-Kraft-Werke. Die deutsche Bundes-Regierung hat beschlossen, in Zukunft alle Atom-Kraft-Werke abzuschalten. Es sollen auch keine neuen gebaut werden.

  • Atom-Müll

    Atom-Müll ist Abfall aus Atom-Kraft-Werken. Atom-Müll ist gefährlich für Menschen, Tiere und die Umwelt. Atom-Müll sendet radio-aktive Strahlen aus. Diese Strahlen kann man nicht sehen. Wenn ein Mensch zu viel von diesen Strahlen abbekommt, wird er sehr krank oder stirbt. Das Problem ist: Der Atom-Müll strahlt über sehr lange Zeit. Deshalb ist es schwierig, ein sicheres Lager dafür zu finden.

zum Wörterbuch