Wimbledon ohne russische Spieler

Beim Tennis-Turnier in Wimbledon dürfen diesmal keine Tennis-Spielerinnen und Tennis-Spieler aus den Ländern Russland und Belarus mitmachen. Der Grund ist der Krieg von Russland gegen die Ukraine.

22.04.2022

Audio runterladen
Daniil Medwedew bei einem Turnier. Er hält den Schläger in die Luft.
Daniil Medwedew darf in London nicht mitspielen. (imago / Shutterstock)
Wimbledon ist ein sehr wichtiges Turnier in der Stadt London in dem Land Groß-Britannien. Das Turnier findet vom 27. Juni bis zum 10. Juli statt. Die Veranstalter haben jetzt gesagt: Sportlerinnen und Sportler aus Russland und Belarus dürfen nicht teilnehmen, weil ihre Länder das Land Ukraine angegriffen haben. Wir wollen ein Zeichen gegen den Krieg setzen.
Es gibt auch Kritik an dieser Entscheidung. Wichtige Tennis-Verbände und andere Tennis-Spieler haben gesagt: Das ist unfair. Die Spielerinnen und Spieler haben mit dem Krieg nichts zu tun. Das Verbot betrifft auch einige von den besten Tennis-Spielerinnen und Tennis-Spielern von der Welt: zum Beispiel den 2. von der Welt-Rangliste, Daniil Medwedew aus Russland. Und Victoria Asarenka aus Belarus. Sie hat schon mehrere Turniere gewonnen.

Wörterbuch

  • Wimbledon

    In Wimbledon gibt es einmal im Jahr ein großes Tennis-Turnier. Das Turnier ist welt-bekannt. Wimbledon ist ein Stadt-Teil von London. London ist die Haupt-Stadt von Groß-Britannien.

  • Belarus

    Belarus ist ein Land in Ost-Europa. Früher hieß es Weiß-Russland. Die Haupt-Stadt heißt Minsk. Belarus ist eine Diktatur. Das heißt, die Menschen können dort nicht frei leben. Der Präsident von Belarus heißt Alexander Lukaschenko. Belarus gehörte früher zusammen mit Russland und anderen Ländern zur Sowjet-Union.

  • Russland

    Russland ist ein sehr großes Land. Es ist eines der mächtigsten Länder der Welt. Der größte Teil von Russland gehört zu Asien. Der kleinere Teil liegt in Europa. Die Haupt-Stadt von Russland ist Moskau.

  • Ukraine

    Die Ukraine ist ein Land in Ost-Europa. Die Ukraine gehörte früher zu dem Land Sowjet-Union. Die Ukraine ist fast doppelt so groß wie Deutschland, aber es leben viel weniger Menschen dort. Viele von ihnen sprechen Ukrainisch und Russisch. Die Haupt-Stadt heißt Kiew.

zum Wörterbuch