Wald-Brände im Osten von Deutschland

In Europa gibt es viele Wald-Brände. Auch im Osten von Deutschland brennen die Wälder. In Brandenburg und Sachsen kämpft die Feuerwehr gegen das Feuer.

29.07.2022

Audio herunterladen
In Brandenburg brennen Wälder. Feuerwehr-Leute löschen bei Falkenberg Glut-Nester.
Waldbrand in Brandenburg (Jan Woitas/dpa)
Die Lage in den Wald-Brand-Gebieten ist schwierig. Ein großes Feuer gibt es im National-Park Sächsische Schweiz. Fast 500 Feuerwehr-Leute versuchen, die Flammen zu bekämpfen. Auch mehrere Lösch-Hubschrauber sind im Einsatz. Viele Menschen mussten ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Das Feuer ist in dem Land Tschechien ausgebrochen und hat sich dann immer mehr ausgebreitet.
Auch im Süden von Brandenburg brennt es. Die Feuerwehr hat die Lage zur Zeit unter Kontrolle. Doch es gibt immer noch zahlreiche Glut-Nester. Das heißt: Die Gefahr ist groß, dass das Feuer wieder aufflammt. Außerdem befinden sich in dem Gebiet überall Munitions-Reste im Boden. Das ist sehr gefährlich.
Die Bundes-Umweltministerin heißt Steffi Lemke. Sie hat gesagt: Die Wald-Brände sind eine Folge von dem Klima-Wandel. Wir müssen unsere Wälder wider-standsfähiger machen. Lemke sagt: Menschen brauchen gesunde Wälder.

Wörterbuch

  • Brandenburg

    Brandenburg ist ein deutsches Bundes-Land. Es liegt im Osten von Deutschland, rund um die Stadt Berlin. Im Osten grenzt es an Polen. Die Haupt-Stadt von Brandenburg ist Potsdam.

  • Sachsen

    Sachsen ist ein deutsches Bundes-Land. Es liegt im Osten von Deutschland. Im Osten grenzt es an Polen, im Süden an Tschechien. Die Haupt-Stadt von Sachsen ist Dresden.

  • Klima-Wandel

    Klima-Wandel heißt: Auf der Erde wird es wärmer. Das gibt viele Probleme, zum Beispiel Überschwemmungen, Dürren und schwere Stürme. Viele Menschen sterben an den Folgen vom Klima-Wandel. Gründe für den Klima-Wandel sind auch viele Abgase in der Luft. Wenn man heute von Klima-Wandel spricht, sind Veränderungen gemeint, die durch den Menschen verursacht werden. In der Wissenschaft gibt es kaum noch Zweifel daran, dass der Mensch zum Klima-Wandel entscheidend beiträgt.

zum Wörterbuch