Wahl-Leute wählen Joe Biden

In dem Land USA ist der künftige Präsident Joe Biden einen wichtigen Schritt weiter auf dem Weg zur Präsidentschaft. Die Wahl-Leute haben für ihn gestimmt.

18.12.2020

Audio herunterladen
Der künftige Präsident von dem Land USA, Joe Biden, spricht auf einer Veranstaltung.
Der künftige Präsident von dem Land USA, Joe Biden. (AP - Patrick Semansky)
Anfang November waren in den USA die Präsidentschafts-Wahlen. Die hat der Politiker Joe Biden gewonnen - gegen US-Präsident Donald Trump. Doch offiziell war der Sieg noch nicht. Denn die Menschen in den USA wählen nicht den Präsidenten. Sie wählen Menschen, die später für sie den Präsidenten wählen. Diese Menschen heißen Wahl-Leute.
Und die Wahl-Leute haben jetzt Joe Biden zum Präsidenten gewählt. Biden hat 306 Stimmen bekommen, Trump 232. Die Wahl-Leute haben damit das Wahl-Ergebnis bestätigt. Das war wichtig, denn Donald Trump erkennt das Ergebnis nicht an. Er sagt: Es gab Wahl-Betrug. Deshalb hat er auch Biden noch nicht gratuliert.
Das haben jetzt aber andere gemacht. Zum Beispiel der Präsident von Russland, Wladimir Putin. Und auch der wichtigste Mann von Trumps Republikanern, Mitch McConnell, hat Biden gratuliert.
Bis 20. Januar ist Donald Trump noch Präsident. Dann wird Joe Biden das Land regieren.

Wörterbuch

  • USA

    Die USA heißen auch "Vereinigte Staaten von Amerika" oder kurz: Amerika. Das Land ist eines der mächtigsten der Welt. Die USA sind etwa 9,8 Millionen Quadrat-Kilometer groß. Sie sind der dritt-größte Staat der Erde. Zu den USA gehören 50 Bundes-Staaten.

  • Parteien in den USA

    In den USA gibt es zwei große Parteien. Eine davon ist die Demokratische Partei. Sie wurde im Jahr 1828 gegründet. Ihre Vor-Gänger-Partei war schon 1792 gegründet worden. Das Wappen-Tier der Demokratischen Partei ist der Esel, die Partei-Farbe ist blau. Die Republikanische Partei gibt es seit dem Jahr 1854. Ihr Wappen-Tier ist der Elefant. Die Partei-Farbe ist rot.

zum Wörterbuch