Venedig verbietet Schiffen die Einfahrt

Kreuz-Fahrt-Schiffe dürfen ab August nicht mehr nach Venedig einfahren. Das hat die Regierung von dem Land Italien jetzt entschieden.

16.07.2021

Audio runterladen
Ein Kreuz-Fahrt-Schiff fährt in den Hafen von Venedig
Kreuz-Fahrt-Schiffe sind ab 1. August in Teilen von Venedig verboten (IMAGO / Arnulf Hettrich)
Viele Menschen, die in Venedig leben, haben seit Jahren gegen Kreuz-Fahrt-Schiffe protestiert. Sie hatten Angst um ihre Stadt. Denn die Schiffe sind nicht nur schlecht für die Umwelt. Ihre Wellen schaden auch den Fundamenten von den Häusern. Die Architektur von Venedig ist sehr alt. Die Kreuz-Fahrt-Schiffe sollen nun nicht mehr das Stadt-Zentrum, sondern den Industrie-Hafen anlaufen.
Vor der Corona-Pandemie gab es sehr viele Kreuz-Fahrt-Schiffe in Venedig. Millionen Urlauberinnen und Urlauber kamen jedes Jahr. Sie blieben oft nur für ein paar Stunden in der Stadt.
Die Welt-Kultur-Organisation UNESCO findet das Verbot für die Kreuz-Fahrt-Schiffe gut. Sie sagte: Das ist wichtig für den Erhalt von der Kultur in Venedig. Venedig gehört zum Welt-Kultur-Erbe.

Wörterbuch

  • Italien

    Italien ist ein Land in Europa. In Italien leben etwas mehr als 60 Millionen Menschen. Die meisten von ihnen sprechen Italienisch. Die Hauptstadt von Italien heißt Rom. Italien gehört wie Deutschland zur EU, also zur Europäischen Union.

  • Kreuzfahrt

    Eine Kreuzfahrt ist eine Urlaubsreise auf einem großen Schiff. Die Menschen, die auf dem Schiff Urlaub machen, verbringen fast ihre ganze Zeit auf dem Schiff. Sie schlafen und essen auch dort. Manchmal hält das Schiff an verschiedenen Häfen. Dort können die Menschen dann das Schiff verlassen und sich an einem Tag oder an mehreren Tagen das Land anschauen. Danach gehen sie zurück auf das Schiff und das Schiff fährt weiter.

  • Umwelt

    Umwelt bedeutet Natur. Zur Umwelt gehören Wälder und Flüsse, Pflanzen und Tiere. Auch die Luft gehört zur Umwelt. Die Menschen brauchen die Umwelt zum Leben. Umwelt-Schutz bedeutet, die Natur möglichst wenig zu verschmutzen und sie nicht zu zerstören. Viele Dinge verschmutzen die Umwelt, zum Beispiel Autos, Fabriken, Heizungen und Müll.

  • UNESCO

    Die UNESCO ist die Kultur-Abteilung der UNO. Die UNO ist eine große Gemeinschaft von Ländern. Fast alle Länder der Welt sind Mitglied in der UNO. Die UNESCO hat ihre Zentrale in Paris, der Hauptstadt von Frankreich. Die UNESCO kümmert sich außer um Kultur auch noch um Forschung und Bildung.

  • Welt-Kultur-Erbe

    Zum Welt-Kultur-Erbe gehören besonders schöne oder interessante Häuser, Kirchen und Schlösser in aller Welt. Manchmal ist auch eine ganze Stadt oder eine Landschaft Welt-Kultur-Erbe. Das bedeutet, dass sie besonders geschützt werden sollen. Was zum Welt-Kultur-Erbe gehört, entscheiden Fach-Leute von der UNESCO. In Deutschland gehören zum Beispiel der Kölner Dom und die Altstadt von Weimar zum Welt-Kultur-Erbe. Bei der UNESCO kann man sich die Liste für die ganze Welt ansehen.

zum Wörterbuch