Tote und Verletzte in Trier

In der Stadt Trier hat ein Mann mit einem Auto fünf Menschen getötet. Der Mann ist mitten durch die Fußgänger-Zone gefahren. Die Polizei sagt: Der Mann hat sein Auto wie eine Waffe benutzt.

04.12.2020

Audio runterladen
Das Foto zeigt Menschen, die Kerzen und Blumen auf die Erde legen.
In Trier trauern viele Leute, weil ein Mann mit einem Auto fünf Menschen getötet hat. (picture alliance / dpa / Harald Tittel)
Der Mann ist 51 Jahre alt und kommt aus der Nähe von Trier. Er ist mit einem Gelände-Wagen in die Innen-Stadt gefahren. Ein Gelände-Wagen ist größer als andere Autos und hat einen stärkeren Motor. Der Mann hat den Wagen in der Fußgänger-Zone im Zickzack hin- und hergesteuert. Die Polizei sagt: Damit wollte der Mann möglichst viele Menschen überfahren. 5 Menschen sind gestorben. Eines von den Opfern ist ein Baby. 14 Menschen wurden verletzt.
Warum der Mann die Menschen überfahren hat, ist noch nicht klar. Die Polizei sagt: Er war betrunken. Es kann auch sein, dass er psychisch krank ist. Sicher ist wohl: Der Mann ist kein Terrorist. Es gab auch keine politischen oder religiösen Gründe für seine Tat.
Jetzt muss der Mann erst einmal ins Gefängnis. Er soll unter anderem wegen Mord angeklagt werden.

Wörterbuch

  • Mord

    Mord bedeutet: jemanden absichtlich umbringen. Ein Mörder überlegt sich, dass er einen Menschen töten will. Dann tut er es. Wenn ein Mörder verurteilt wird, muss er für lange Zeit ins Gefängnis.

  • Terrorist

    Ein Terrorist ist ein Mensch, der einen Staat mit Gewalt verändern will. Das nennt man Terror oder Terrorismus. Terroristen machen zum Beispiel Bomben-Anschläge. Oder sie greifen Polizisten oder Soldaten an. Terroristen entführen auch Menschen.

zum Wörterbuch