Sorge um Tennis-Spielerin

In China wird eine bekannte Tennis-Spielerin vermisst. Sie heißt Peng Shuai. Ihre Sport-Kolleginnen und -Kollegen haben Angst, dass ihr etwas passiert ist.

19.11.2021

Audio runterladen
Peng Shuai trägt eine Schirm-Mütze und hält ihre Hand vor das Gesicht.
Die chinesische Tennis-Spielerin Peng Shuai (picture alliance / dpa / Photoshot / Bai Xue)
Peng Shuai ist im Tennis weltweit sehr erfolgreich. Anfang November hat sie im Internet geschrieben, dass ein bekannter chinesischer Politiker sie zum Sex gezwungen hat. Dann wurden ihre Nachrichten im Internet gelöscht. Seitdem hat niemand mehr etwas von ihr gehört.
Der Tennis-Welt-Verband sagt: Wir machen uns große Sorgen. Die chinesischen Behörden sollten Shuai zuhören und ihre Vorwürfe aufklären.
Der Verband hat inzwischen eine E-Mail bekommen. Darin steht, dass es Shuai gut geht. Der Welt-Verband glaubt aber nicht, dass sie die E-Mail wirklich selbst geschrieben hat.
Mehrere internationale Tennis-Stars setzen sich für Peng Shuai ein. Novak Djokovic sagt zum Beispiel: "Ich hoffe, dass es ihr gut geht. Es ist schrecklich. Ich kann mir kaum vorstellen, wie sich ihre Familie fühlen muss."

Wörterbuch

  • Internet

    Das Internet ist ein welt-weites Netz aus Computern. Computer auf der ganzen Welt sind über viele Kabel miteinander verbunden. Wenn ein Computer an das Internet angeschlossen ist, kann man darauf Informationen aus aller Welt sehen - zum Beispiel diese Nachrichten in einfacher Sprache. Auch Handys und andere Geräte können sich mit dem Internet verbinden.

  • E-Mail

    Eine E-Mail ist eine geschriebene Nachricht. Man verschickt sie über das Internet. Eine E-Mail ist so ähnlich wie ein Brief. Aber eine E-Mail kommt viel schneller an: Meistens braucht sie nur ein paar Sekunden.

zum Wörterbuch