Streit um Kunst-Aktion

In Deutschland gibt es Streit um eine Kunst-Aktion. Künstler haben in der Haupt-Stadt Berlin eine Metall-Säule mit der Asche von ermordeten Juden aufgestellt. Das finden viele Menschen schlimm.

06.12.2019

Audio herunterladen
Die Säule aus Metall hat im oberen Drittel eine rötliche Glasscheibe, durch die man die Asche sieht. Im Hintergrund unscharf der Reichstag.
Sorgt für Streit: Die Asche-Säule vom "Zentrum für politische Schönheit" (picture alliance/ dpa/ Christophe Gateau)
Die Aktion ist von einer Künstler-Gruppe. Sie heißt "Zentrum für politische Schönheit". Die Gruppe hat die Säule in der Nähe vom Deutschen Bundestag aufgestellt. Die Gruppe will mit der Aktion sagen: Die Parteien CDU und CSU sollen nicht mit der Partei AfD zusammenarbeiten. Die Gruppe sagt: Manche Politiker von der AfD verharmlosen den Holocaust. So nennt man den Massen-Mord von den Nazis an den Juden.
Viele Menschen finden es aber schlimm, das in der Säule die Asche von ermordeten Juden ist. Sie sagen: So etwas tut man nicht. Die Asche von Toten muss auf dem Friedhof bleiben. Auch der wichtigste Verband von den deutschen Juden findet die Aktion schlecht. Das ist der Zentralrat der Juden.
Jetzt hat sich die Künstlergruppe entschuldigt. Sie hat gesagt: Wir haben die Gefühle von vielen Menschen verletzt. Das wollten wir nicht. Die Gruppe hat ein Glas-Fenster in der Säule zugeklebt. Jetzt kann man die Asche darin nicht mehr sehen.

Wörterbuch

  • Bundestag

    Im Bundestag arbeiten Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer. Die meisten von ihren sind in Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Alle 4 Jahre können die Bürger entscheiden, welche Abgeordneten in den Bundestag kommen. Das ist die Bundestags-Wahl.

  • CSU

    Die CSU ist eine deutsche Partei. Ihr langer Name ist: Christlich-Soziale Union. Die CSU kann man nur in dem Bundes-Land Bayern wählen. Im Rest von Deutschland arbeitet sie mit der Partei CDU zusammen. Beide zusammen nennt man "die Union".

  • Jüdinnen und Juden

    Jüdinnen und Juden gehören der Religion Judentum an. Das heilige Buch der Juden heißt Torah. Es enthält Teile aus der Bibel. Juden beten nicht in einer Kirche, sondern in einer Synagoge. Früher sind Juden in vielen Ländern verfolgt worden. In der Nazi-Zeit haben Deutsche und ihre Helfer in vielen Ländern Millionen Juden ermordet. Auch heute werden in manchen Ländern Juden noch verfolgt.

  • AfD

    Die AfD ist eine politische Partei in Deutschland. Die Abkürzung steht für: Alternative für Deutschland. Die AfD gibt es seit dem Jahr 2013. Im Jahr 2017 ist sie in den Bundestag gekommen. Am Anfang war die AfD vor allem gegen den Euro. Später hat sie vor allem gegen Flüchtlinge und gegen den Islam protestiert. Viele Politikerinnen und Politiker aus anderen Parteien finden das ausländer-feindlich. Deshalb wollen sie mit der AfD nicht zusammen-arbeiten.

  • CDU

    Die CDU ist eine große deutsche Partei. Die Abkürzung steht für: Christlich-Demokratische Union Deutschlands. Die CDU gibt es in allen Bundes-Ländern außer in Bayern. Dort gibt es die Partei CSU. CDU und CSU arbeiten in der Bundes-Politik zusammen. Beide zusammen nennt man auch die Union.

  • Holocaust

    Holocaust bedeutet: Die Nazis haben mehr als 6 Millionen Jüdinnen und Juden ermordet. Das war in den Jahren 1939 bis 1945. Der deutsche Diktator Adolf Hitler wollte alle Juden umbringen. Das Wort Holocaust kommt aus dem Griechischen. Es bedeutet ursprünglich: alles ist verbrannt. Ein anderes Wort für den Mord an den Juden ist Shoah. Das ist Hebräisch und bedeutet: die Katastrophe.

zum Wörterbuch