Streit um Jerusalem

Der Präsident von dem Land USA hat eine Rede gehalten. Er hat gesagt: Ich finde, die Stadt Jerusalem ist die offizielle Haupt-Stadt von dem Land Israel. Viele Politiker sind darüber entsetzt. Um die Stadt Jerusalem gibt es nämlich viel Streit.

08.12.2017

Audio herunterladen
 Blick auf die Alt-Stadt von Jerusalem mit dem Felsen-Dom
Blick auf die Alt-Stadt von Jerusalem mit dem Felsen-Dom (picture-alliance / dpa / Bernd Weißbrod)
Jerusalem liegt mitten in dem Land Israel. Die Stadt liegt aber auch an der Grenze zu einem Gebiet, in dem Palästinenser leben. Die Israelis sagen: Die ganze Stadt Jerusalem ist unsere Haupt-Stadt. Die Palästinenser sagen: Nein, der Osten der Stadt gehört uns. Wir wollen ein eigenes Land: Palästina. Und der Osten von Jerusalem soll dann unsere Haupt-Stadt sein.
Wegen diesem Streit sagen die meisten Länder auf der Welt: Wir finden nicht, dass die ganze Stadt Jerusalem die Haupt-Stadt von Israel ist. Der Präsident von dem Land USA heißt Donald Trump. Er hat jetzt gesagt: Jerusalem ist die Haupt-Stadt von Israel. Ich akzeptiere das.
Viele Politiker von anderen Ländern sind empört. Sie haben Angst, dass es jetzt Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern gibt. Die meisten Palästinenser sind Muslime. Die meisten Israelis sind Juden. Experten haben Angst, dass auch Muslime in anderen Ländern wütend werden. Einige haben bereits gedroht, Amerikaner in ihren Ländern anzugreifen.
Jerusalem ist eine wichtige Stadt für alle Juden und Muslime. Denn in Jerusalem ist der Tempel-Berg. Der Tempel-Berg ist für die Muslime heilig. Sie beten dort. Aber auch die Juden beten dort. Sie beten an der Klage-Mauer. Und auch für Christen ist Jerusalem wichtig. Sie glauben, dass Jesus dort begraben worden ist.

Wörterbuch

  • Israel

    Israel ist ein Land im Nahen Osten. Es liegt am Mittelmeer. Die Hauptstadt von Israel ist Jerusalem. Die meisten Menschen in Israel sprechen Hebräisch oder Arabisch. Die Religion des Staates Israel ist das Judentum. Aber auch Muslime und Christen leben in Israel. Mit seinen Nachbar-Ländern hat Israel schon lange Streit. Diesen Streit nennt man den Nahost-Konflikt. Dabei geht es darum, wem das Land gehört.

  • Musliminnen und Muslime

    Musliminnen und Muslime gehören der Religion Islam an. Das ist eine der Welt-Religionen, wie das Christentum. Gott heißt im Islam Allah. Der Prophet Mohammed gilt als Begründer des Islam. Das heilige Buch der Muslime ist der Koran. Ein Land, in dem viele Muslime leben, ist zum Beispiel die Türkei.

  • Christinnen und Christen

    Christinnen und Christen sind Menschen, die an die Bibel und an Jesus Christus glauben. Das Christentum ist eine der großen Welt-Religionen. In Deutschland sind die meisten Menschen Christen. Manche von ihnen sind evangelisch und manche katholisch.

  • Palästinenser

    Die Palästinenser sind ein Volk ohne eigenes Land. Palästinenser leben in vielen verschiedenen Ländern. Es gibt 2 Gebiete, über die sie mitbestimmen dürfen: das West-Jordan-Land und den Gaza-Streifen. Die Palästinenser wollen, dass diese Gebiete als ihr Land anerkannt werden. Darüber gibt es schon seit vielen Jahren Streit mit dem Land Israel. Auch in Israel wohnen viele Palästinenser.

  • Jüdinnen und Juden

    Jüdinnen und Juden gehören der Religion Judentum an. Das heilige Buch der Juden heißt Torah. Es enthält Teile aus der Bibel. Juden beten nicht in einer Kirche, sondern in einer Synagoge. Früher sind Juden in vielen Ländern verfolgt worden. In der Nazi-Zeit haben Deutsche und ihre Helfer in vielen Ländern Millionen Juden ermordet. Auch heute werden in manchen Ländern Juden noch verfolgt.

  • USA

    Die USA heißen auch "Vereinigte Staaten von Amerika" oder kurz: Amerika. Das Land ist eines der mächtigsten der Welt. Die USA sind etwa 9,8 Millionen Quadrat-Kilometer groß. Sie sind der dritt-größte Staat der Erde. Zu den USA gehören 50 Bundes-Staaten.

zum Wörterbuch