Streit um Erdogan

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan möchte in Deutschland eine Rede halten. Er möchte vor Türken sprechen, die in Deutschland leben. Aber die Bundes-Regierung sagt: Das wollen wir nicht.

30.06.2017

Audio runterladen
Präsident Erdogan spricht in ein Mikrofon und formt seine rechte Hand zu einer Faust
Präsident Erdogan möchte in Deutschland eine Rede halten. Das finden viele nicht gut. (ADEM ALTAN / AFP)
Erdogan kommt bald nach Deutschland. Er ist beim G-20-Gipfel in Hamburg am 7. und 8. Juli. Das ist ein Treffen von wichtigen Politikern aus 20 Ländern.
Der deutsche Außenminister heißt Sigmar Gabriel. Er hat gesagt: Wir haben gerade Streit mit der Türkei. Darum passt es nicht, wenn Erdogan eine Rede hält. Er sagt auch: Weil der G-20-Gipfel ist, haben wir nicht genug Polizisten für den Schutz von so einer Veranstaltung. Kritiker werfen Erdogan vor, dass er in der Türkei viele von seinen Gegnern ins Gefängnis sperren lässt. Die Kritiker sagen: Darum soll er bei uns nicht reden.
Die Bundes-Regierung hat jetzt gesagt: Politiker aus anderen Ländern dürfen nicht einfach so in Deutschland eine Rede halten. Wir erlauben das besonders dann nicht, wenn in ihrem Land bald Wahlen sind. Für Politiker aus EU-Staaten gilt die Regel nicht. Die Türkei ist nicht in der EU.
Es hat vor einigen Monaten schon einmal viel Streit über das Thema gegeben. Damals wollten auch viele türkische Politiker in Deutschland sprechen. Einige Städte haben das aber verboten.

Wörterbuch

  • Bundestags-Wahl

    Bei einer Bundestags-Wahl wählen die Menschen das deutsche Parlament. Es heißt Bundestag. Im Bundestag sitzen Männer und Frauen. Sie machen die Gesetze für Deutschland. Bei der Wahl entscheiden die Bürger, welche Politikerinnen und Politiker im Bundestag sitzen sollen. Mit der 1. Stimme wählt man eine bestimmte Person. Mit der 2. Stimme wählt man eine Partei. Alle Stimmen werden gezählt. Die Partei mit den meisten Stimmen darf die meisten Abgeordneten schicken.

  • Bundestag

    Im Bundestag arbeiten Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer. Die meisten von ihren sind in Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Alle 4 Jahre können die Bürger entscheiden, welche Abgeordneten in den Bundestag kommen. Das ist die Bundestags-Wahl.

  • Türkei

    Die Türkei ist ein Land. Ein Teil von der Türkei gehört zu Europa. Der andere Teil gehört zu Asien. Die Hauptstadt der Türkei heißt Ankara. Die meisten Menschen in der Türkei sprechen Türkisch. Auch in Deutschland leben viele Türken. Ihre Eltern oder Großeltern sind früher nach Deutschland gekommen, um hier zu arbeiten.

  • G-20

    G-20 ist die Abkürzung für Gruppe der 20. Es ist eine Gruppe aus 20 Ländern. Manche sind Industrie-Länder. Das heißt, es sind Länder mit einer starken Wirtschaft. Andere Länder sind Schwellen-Länder. Das sind Länder, die auch Industrie-Länder werden wollen. Aber ihre Wirtschaft ist nicht ganz so stark. Diese Länder gehören zur G-20: USA, Japan, Deutschland, China, Groß-Britannien, Frankreich, Italien, Kanada, Brasilien, Russland, Indien, Süd-Korea, Australien, Mexiko, Türkei, Indonesien, Saudi-Arabien, Süd-Afrika, Argentinien und die EU. Die EU wird bei der G-20 auch als Land gezählt.

zum Wörterbuch