Impf-Empfehlung für Kinder ab 5

Die Fach-Leute von der Impf-Komission haben lange gewartet. Jetzt sagen sie: Alle Kinder von 5 bis 11 sollten gegen Corona geimpft werden.

27.05.2022

Audio runterladen
Ein Kind bekommt eine Spritze.
Ein Kind wird gegen Corona geimpft. (SVEN SIMON)
Bisher sollten jüngere Kinder nur geimpft werden, wenn sie krank sind. Oder wenn sie viel Kontakt haben zu Menschen, die alt oder krank sind. Die Impf-Kommission für Deutschland heißt Stiko. Sie gibt Tipps zu Impfungen, auch gegen das Corona-Virus.
Die Stiko-Experten sagen: Wahrscheinlich haben die meisten kleineren Kinder schon Corona gehabt. Auch wenn es niemand gemerkt hat, weil sie nicht krank waren. Deshalb reicht es, wenn sie jetzt einmal geimpft werden. Damit haben sie genug Schutz. Auch wenn im Herbst die Corona-Zahlen wieder steigen sollten.

Wörterbuch

  • Corona-Virus

    Seit Ende 2019 gibt es ein neues Virus. Ein Virus kann krank machen. Das neue Virus heißt: Corona-Virus oder Sars-CoV-2. Das Wort Corona bedeutet Krone. Die Form von dem Virus sieht so ähnlich aus wie eine Krone. Das Virus ist zuerst in dem Land China entdeckt worden, weil dort viele Menschen krank geworden sind. Dann haben sich viele Menschen auf der ganzen Welt angesteckt, auch in Deutschland. Wer das Virus hat, kann sich erkältet fühlen. Viele haben Husten und Fieber. Die meisten Menschen werden von selbst wieder gesund. Aber manche Menschen bekommen eine schwere Lungen-Krankheit. Diese Menschen können an dem Virus sterben. Die Krankheit heißt Covid-19. Inzwischen gibt es gegen die Krankheit mehrere Impf-Stoffe.

  • Impfung

    Eine Impfung schützt vor Krankheiten. Zum Beispiel vor Masern, vor Wind-Pocken oder vor der Grippe. Eine Impfung bekommt man von einem Arzt oder einer Ärztin. Meistens ist es eine Spritze.

zum Wörterbuch