Spionage im Bundestag

Das Computer-Netzwerk vom Bundestag ist nicht mehr sicher. Unbekannte haben sich Zugriff darauf verschafft. Sie haben heimlich E-Mails von Abgeordneten gelesen.

19.06.2015

Audio herunterladen
Auf einem Computer-Bildschirm steht "Deutscher Bundestag"
Das Computer-Netz im Bundestag wurde angegriffen (dpa/picture-alliance/Maurizio Gambarini)
Die unbekannten Angreifer haben auf verschiedene Computer im Bundestag zugegriffen. Sie haben wahrscheinlich viele Informationen kopiert. Dazu mussten sie den Bundestag nicht betreten. Sie haben die Daten über das Internet gestohlen.
Der Daten-Diebstahl ist schon im Mai bekannt geworden. Aber die Daten im Bundestag sind immer noch nicht wieder sicher. Techniker überprüfen jetzt alles. Und sie tauschen manche Computer aus. Manche Abgeordnete schicken wichtige Informationen jetzt lieber nicht mehr per E-Mail. Eine Zeitung hat geschrieben: Auch ein Computer von Bundes-Kanzlerin Merkel ist angegriffen worden. Merkel sagt nichts dazu, ob das stimmt oder nicht.
Man weiß nicht, wer die Daten gestohlen hat. Der Verfassungs-Schutz vermutet, dass es der Geheim-Dienst von einem anderen Land gewesen ist.

Wörterbuch

  • Bundestag

    Im Bundestag arbeiten Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer. Die meisten von ihren sind in Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Alle 4 Jahre können die Bürger entscheiden, welche Abgeordneten in den Bundestag kommen. Das ist die Bundestags-Wahl.

  • Internet

    Das Internet ist ein welt-weites Netz aus Computern. Computer auf der ganzen Welt sind über viele Kabel miteinander verbunden. Wenn ein Computer an das Internet angeschlossen ist, kann man darauf Informationen aus aller Welt sehen - zum Beispiel diese Nachrichten in einfacher Sprache. Auch Handys und andere Geräte können sich mit dem Internet verbinden.

  • Abgeordnete

    Abgeordnete nennt man die Politikerinnen und Politiker in einem Parlament. Sie können die Regierung wählen und Gesetze beschließen. In einer Parlaments-Wahl entscheiden die Bürgerinnen und Bürger, wer ihre Abgeordneten sein sollen.

  • Verfassungs-Schutz

    Mit dem Begriff Verfassungs-Schutz ist meistens das Bundes-Amt für Verfassungs-Schutz gemeint. Es ist in Köln, im Bundes-Land Nordrhein-Westfalen. Es ist ein deutscher Geheim-Dienst. Der Verfassungs-Schutz soll in Deutschland für Sicherheit sorgen. Der Verfassungs-Schutz überwacht Menschen, die gegen die Freiheit und gegen die Demokratie sind. Er sucht zum Beispiel nach Terroristen. Er ist dabei nur für das Inland zuständig, also für alles, was in Deutschland passiert. Der deutsche Geheim-Dienst für das Ausland ist der Bundes-Nachrichten-Dienst (kurz: BND).

zum Wörterbuch