Sand-Sturm in China

In dem Land China hat es einen schweren Sand-Sturm gegeben. Mehrere Menschen sind dabei gestorben. Die Luft war sehr stark verschmutzt.

19.03.2021

Audio herunterladen
Zwei Menschen machen Fotos von dem Sand-Sturm
Der Sand-Sturm in Peking hat die Luft gelb verfärbt. (picture-alliance/dpa)
In China gibt es immer wieder Sand-Stürme. Starke Winde tragen dann Sand von den Wüsten in die Städte. Dieser Sand-Sturm war der stärkste seit 10 Jahren. 12 Provinzen im Norden von China waren betroffen.
Auch in der Haupt-Stadt Peking war die Luft sehr schlecht. Die Menschen konnten kaum etwas sehen. Die Schulen sind geschlossen worden. Mehr als 400 Flug-Zeuge konnten nicht starten.

Wörterbuch

  • China

    China ist ein großes Land in Asien. In China leben über 1 Milliarde Menschen, also über 1.000 Millionen. Damit ist China weltweit das Land mit den meisten Einwohnern. Die Hauptstadt von China heißt Peking. Die meisten Menschen in China sprechen Chinesisch. Es gibt aber auch noch viele andere Sprachen. China hat auch eine sehr starke Wirtschaft. Das Land verkauft seine Produkte in viele Länder auf der Welt.

zum Wörterbuch