Platini will FIFA-Chef werden

Der wichtigste Verband für den Fußball heißt FIFA. Joseph Blatter ist schon viele Jahre der Chef von der FIFA. Aber es hat viel Ärger bei der FIFA gegeben. Darum tritt er bald zurück. Ein bekannter Mann will sein Nachfolger werden. Er heißt Michel Platini. Er war vor vielen Jahren einer von den besten Fußballern auf der Welt.

31.07.2015

Audio runterladen
Michel Platini will Chef von der FIFA werden
Michel Platini will Chef von der FIFA werden (Sergey Guneev/dpa)
Michel Platini hat früher in der National-Mannschaft von dem Land Frankreich gespielt. Er hat dort bis 1987 gespielt. Dann hat er ein paar Jahre lang die National-Mannschaft trainiert. Danach hat er mitgeholfen, die Fußball-Welt-Meisterschaft in Frankreich zu organisieren. Sie war 1998.
Heute ist er Chef von der UEFA. Das ist der wichtigste Verband im europäischen Fußball. Die UEFA gehört zur FIFA. Bei der FIFA gibt es gerade Ärger. Es geht um Bestechung. Viele Funktionäre sollen mitgemacht haben. Funktionäre nennt man Leute, die in einem Verein oder einer Partei eine wichtige Funktion haben. Sie sind zum Beispiel Chef oder Vize-Chef.
Die Wahl für den neuen FIFA-Chef ist nächstes Jahr im Februar. Michel Platini hat gesagt: "Es gibt Zeiten im Leben, da musst Du Dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen." Er meint damit: Ich traue mich, diese Aufgabe zu lösen.

Wörterbuch

  • FIFA

    Die FIFA ist der internationale Verein für den Fußball. Man kann auch Welt-Fußball-Verband dazu sagen. Die Zentrale von der FIFA ist in der Stadt Zürich in dem Land Schweiz. Die FIFA organisiert die Welt-Meisterschaften im Fußball. Sie entscheidet auch, in welchen Fernseh-Sendern die Welt-Meisterschaft zu sehen ist. Die FIFA verdient durch die WM und durch Werbung viel Geld.

zum Wörterbuch