Ostern mit Corona

Das Oster-Fest ist das wichtigste Fest für Christen und Christinnen. Papst Franziskus feiert normalerweise mit vielen Menschen im Vatikan. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Das liegt am Corona-Virus.

02.04.2021

Audio runterladen
Papst Franziskus feiert Ostern auch in diesem Jahr nur mit wenigen Menschen.
Papst Franziskus feiert Ostern auch in diesem Jahr nur mit wenigen Menschen. (POOL/Andrew Medichini / POOL / AFP)
An Ostern feiern Christinnen und Christen, dass Jesus Christus nach seinem Tod wieder lebendig geworden ist. Normalerweise feiert der Papst mehrere große Gottes-Dienste auf dem Peters-Platz. Dort kommen dann Tausende Menschen hin. In diesem Jahr dürfen nur ganz wenige Menschen mit dabei sein.
So ähnlich ist es auch in Deutschland. Wer bei einem Gottes-Dienst dabei sein will, muss sich meistens vorher anmelden und die ganze Zeit eine Maske tragen. Viele Gottes-Dienste kann man im Internet anschauen.
Manche Katholiken und Katholikinnen in Deutschland sind im Moment nicht zufrieden mit der Kirche. Denn wichtige Geistliche im Vatikan haben entschieden: Priester dürfen keine homo-sexuellen Paare segnen. Sie meinen: Sonst zeigen die Priester damit: Es ist normal, homo-sexuell zu sein. Die Geistlichen im Vatikan finden aber: Homo-Sexualität ist nicht in Ordnung. Viele Priester und auch einige Bischöfe in Deutschland meinen: Das ist falsch. Sie sagen: Wir sollen auch homo-sexuelle Paare segnen.

Wörterbuch

  • homo-sexuell

    Homo-sexuell bedeutet: gleich-geschlechtlich. Homosexuelle lieben Menschen mit dem gleichen Geschlecht. Man sagt auch schwul oder lesbisch. Ein schwuler Mann liebt Männer. Eine lesbische Frau liebt Frauen. Das Gegenteil von homo-sexuell ist hetero-sexuell. Hetero-sexuelle Menschen verlieben sich in das andere Geschlecht. Ein hetero-sexueller Mann liebt also Frauen. Eine hetero-sexuelle Frau liebt Männer. Manche Menschen sind auch bi-sexuell: Sie können sich in Menschen vom eigenen Geschlecht verlieben, aber auch vom anderen.

  • Papst

    Der Papst leitet die katholische Kirche in der ganzen Welt. Er ist der oberste Chef der Katholiken. Der Papst wohnt und arbeitet im Vatikan in der italienischen Hauptstadt Rom. Wenn ein Priester zum Papst gewählt wird, darf er sich einen neuen Vornamen geben. Er wird dann nur noch bei diesem Vornamen genannt.

  • Vatikan

    Der Vatikan ist ein sehr kleiner Staat. Dort lebt und arbeitet der Papst. Der Papst ist der Anführer der katholischen Kirche. Der Vatikan befindet sich in der italienischen Stadt Rom. Es gibt dort viele berühmte Bauwerke, zum Beispiel den Peters-Dom. Im Vatikan arbeiten viele Menschen. Sie treffen oft wichtige Entscheidungen für die katholische Kirche. Der Vatikan hat als Staat auch sein eigenes Militär: die bekannte Schweizer-Garde.

  • Ostern

    Ostern ist das wichtigste Fest der Christen. Damit feiern sie die Auferstehung von Jesus nach seinem Tod am Kreuz.

zum Wörterbuch