Diskussion über Organ-Spende

Die Abgeordneten im Bundestag sprechen über die Regeln für eine Organ-Spende. Abgeordnete von verschiedenen Parteien wollen die Regeln ändern. Sie wollen, dass es mehr Organ-Spenden gibt.

28.06.2024

Audio herunterladen
Ein Organ-Spende-Ausweis.
Ein Organ-Spende-Ausweis. Auf so einem Ausweis kann man ankreuzen: Man will seine Organe nach seinem Tod spenden. Oder auch nicht. (dpa / picture alliance / osnapix / Hirnschal)
Einige Menschen sind so krank, dass sie ein neues Organ brauchen. Sie brauchen zum Beispiel ein neues Herz oder eine neue Lunge. Diese Organe kommen von toten Menschen. Diese Menschen nennt man Organ-Spender. Dafür gibt es strenge Regeln. Der Spender oder die Spenderin muss vorher gesagt haben: Ich will meine Organe spenden. Oder die Angehörigen müssen sagen: Die Ärzte dürfen die Organe entnehmen.
Diese Regel wollen die Abgeordneten jetzt ändern. Sie wollen, dass jeder tote Mensch Organ-Spender ist. Wenn jemand das nicht will, muss er das vorher sagen. Die Abgeordneten sagen: Im Moment gibt es zu wenige Organ-Spenden. Mit der neuen Regel können mehr Menschen gerettet werden.
An dem Vorschlag gibt es auch Kritik. Manche Menschen sagen: Jeder Mensch darf selbst bestimmen, was mit seinem Körper passiert. Wenn ein Mensch vor seinem Tod nichts zu einer Organ-Spende gesagt hat, weiß man nicht, was er wirklich will.
Jetzt beraten die Parteien im Bundestag über den Vorschlag. Später soll der Bundestag darüber abstimmen.

Wörterbuch

  • Abgeordnete/Abgeordneter

    Abgeordnete sind Menschen, die für eine Aufgabe gewählt worden sind. Die Menschen im Bundestag oder anderen Parlamenten nennt man Abgeordnete. In den Parlamenten stimmen sie über Gesetze oder andere Entscheidungen ab.

  • Bundestag

    Im Bundestag arbeiten Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer. Die meisten von ihnen sind in Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Alle 4 Jahre können die Bürger entscheiden, welche Abgeordneten in den Bundestag kommen. Das ist die Bundestags-Wahl.

  • Organ-Spende

    Gesunde Menschen können zum Beispiel eine Niere oder einen Teil ihrer Leber spenden, um kranken Menschen zu helfen. Ein Arzt operiert das Organ dann bei dem Gesunden heraus und setzt es dem Kranken ein. Andere Organe wie das Herz oder die Lunge kann man nur nach dem Tod spenden. Damit die Ärzte wissen, wer seine Organe spenden will, gibt es Organ-Spende-Ausweise. In Deutschland kann jeder Mensch selbst entscheiden, ob er so einen Ausweis haben möchte.

zum Wörterbuch