Teilweiser Öl-Stopp vereinbart

Die Mitglieds-Länder von der Europäischen Union haben neue Strafen gegen Russland beschlossen. Es geht um den russischen Krieg in der Ukraine. Die Länder haben festgelegt: Wir nehmen kein Öl mehr aus Russland. Aber es gibt eine wichtige Ausnahme.

03.06.2022

Audio runterladen
Die russische Pipeline mit dem Namen "Freundschaft"
Über die Pipeline mit dem Namenn "Freundschaft" darf Russland weiter Öl in die EU schicken. (pa/dpa/Alexander Saverkin)
Die Regierung von Ungarn hat durchgesetzt: Dieser Stopp gilt erstmal nicht für Öl, das über Rohre nach Europa kommt - sondern nur für Öl, das zum Beispiel mit Schiffen geliefert wird. Deswegen sagen Kritikerinnen und Kritiker: Eigentlich ist es gar kein Stopp. Russland darf immer noch Öl nach Europa liefern. Und manche finden auch: Der Öl-Stopp ist nicht so wichtig. Viel wichtiger wäre ein Gas-Stopp. Aber viele Länder in der EU wollen das nicht. Auch die Bundes-Regierung sagt: Wir brauchen Gas aus Russland.
Die Regierung von Ungarn hat die Straf-Maßnahmen wochenlang blockiert. Und sie hatte noch mehr Forderungen. Es geht um den Chef von der russisch-orthodoxen Kirche. Das ist der Patriarch Kirill. Er ist ein großer Unterstützer von dem russischen Präsidenten Wladimir Putin. Die EU-Länder wollten deswegen auch Straf-Maßnahmen gegen Kirill. Die Regierung von Ungarn findet aber: Das wäre falsch. Deshalb gibt es keine Strafen gegen ihn.

Wörterbuch

  • Europäische Union

    In der Europäischen Union arbeiten 27 Länder zusammen. Die Abkürzung für Europäische Union ist EU. Auch Deutschland gehört zur EU. Nach dem 2. Welt-Krieg haben sich einige Länder in Europa zusammengetan. Sie wollten, dass es in Europa nie wieder Krieg gibt. Nach und nach kamen immer mehr Länder dazu. Die EU kann Gesetze machen. Die Gesetze gelten dann in allen EU-Ländern. Die meisten EU-Politiker arbeiten in Brüssel. Das ist die Hauptstadt von Belgien.

  • Russland

    Russland ist ein sehr großes Land. Es ist eines der mächtigsten Länder der Welt. Der größte Teil von Russland gehört zu Asien. Der kleinere Teil liegt in Europa. Die Haupt-Stadt von Russland ist Moskau.

  • orthodoxe Kirche

    Die Mitglieder der orthodoxen Kirche sind Christen. Die orthodoxe Kirche hat sich im Mittelalter von der katholischen Kirche getrennt. Beide Richtungen haben ihre eigenen Anführer. Und auch ihre religiösen Handlungen unterscheiden sich. Das Oberhaupt der Orthodoxen wird auch Patriarch genannt. Das ist das griechische Wort für Anführer.

zum Wörterbuch