Neuer Trainer in Dortmund

Der Fußball-Verein Borussia Dortmund hat einen neuen Trainer. Der Trainer heißt Peter Bosz. Er hat zuletzt die Mannschaft Ajax Amsterdam trainiert.

09.06.2017

Audio herunterladen
Der neue Trainer sitzt vor einer Wand mit dem BVB-Logo.
Peter Bosz bei seiner Vorstellung in Dortmund (dpa/Ina Fassbender)
Peter Bosz ist 53 Jahre alt. Er kommt aus den Niederlanden. Früher hat er dort in der National-Mannschaft gespielt.
Borussia Dortmund war in dieser Saison sehr erfolgreich. Die Mannschaft hat den DFB-Pokal gewonnen. Drei Tage nach dem Sieg hat der Verein den Trainer Thomas Tuchel entlassen. Vorher gab es Streit zwischen den Vereins-Chefs und dem Trainer.

Wörterbuch

  • DFB-Pokal

    Der DFB-Pokal ist ein wichtiges deutsches Fußball-Turnier. Der Gewinner bekommt den Pokal. Der Pokal ist ein großer, goldener Krug. DFB heißt Deutscher Fußball-Bund. Beim DFB-Pokal dürfen 64 deutsche Fußball-Mannschaften mitspielen. Alle Mannschaften aus der 1. und der 2. Bundes-Liga sind dabei. Die übrigen Mannschaften kommen aus der 3. Liga und aus Amateur-Vereinen. Amateur-Verein heißt: Die Spieler sind keine Berufs-Fußballer. Sie haben einen anderen Beruf. Sie spielen nur in ihrer Freizeit Fußball.

  • Niederlande

    Das Land Niederlande ist ein Nachbar-Land von Deutschland. Die meisten Menschen in den Niederlanden sprechen Niederländisch. Die Niederlande gehören wie Deutschland zur EU, also zur Europäischen Union. Man sagt auch oft Holland, wenn man die Niederlande meint. Holland ist aber eigentlich nur ein Teil der Niederlande.

zum Wörterbuch