Neuer Präsident im Iran

In dem Land Iran ist ein neuer Präsident gewählt worden. Der Präsident heißt Ebrahim Raisi. Viele Menschen im Iran haben nicht gewählt. Der Grund: Die Wahlen waren nicht fair.

25.06.2021

Audio runterladen
Ebrahim Raisi ist der neue Präsident im Iran
Ebrahim Raisi ist der neue Präsident im Iran (dpa / AP / Ebrahim Noroozi)
Schon vor der Wahl stand der Gewinner fest. Der Grund: Die iranische Regierung hat die meisten anderen Bewerber von der Wahl ausgeschlossen.
Raisi ist ein sehr streng gläubiger Politiker und sehr konservativ. Die USA und die Europäische Union werfen Raisi Menschen-Rechts-Verletzungen vor. 1988 hat es ein Massaker im Iran gegeben. Die Regierung hat damals 5.000 politische Gefangene hingerichtet. Raisi war einer von den Haupt-Verantwortlichen von dem Massaker.
Nach seiner Wahl hat Raisi gesagt: Ich will US-Präsident Biden nicht treffen. Raisi sagt: Die USA haben das gemeinsame Abkommen über das Atom-Programm verletzt. Die USA sollen sofort zu dem Atom-Abkommen zurückkehren. Raisi forderte auch: Die USA sollen die Sanktionen gegen den Iran stoppen.

Wörterbuch

  • Präsident

    Der Präsident ist der Staats-Chef von einem Land. In vielen Ländern ist der Präsident der mächtigste Politiker. Das ist zum Beispiel in den USA und in Frankreich so. Aber in Deutschland und in anderen Ländern hat der Regierungs-Chef mehr Macht als der Präsident.

  • Iran

    Der Iran ist ein Land in Asien. Die Hauptstadt heißt Teheran. Die meisten Menschen im Iran sprechen Persisch. Früher hieß das Land auch Persien. Die meisten Iraner sind Muslime. Das Land nennt sich selbst "Islamische Republik Iran". Im Iran leben ungefähr so viele Menschen wie in Deutschland.

  • Atom-Programm

    Ein Atom-Programm ist ein Forschungs-Programm zur Atom-Kraft. Atom-Kraft kann man nutzen, um Atom-Bomben zu bauen. Oder man kann die Atom-Kraft friedlich nutzen, um in Kraft-Werken Strom zu erzeugen.

  • Europäische Union

    In der Europäischen Union arbeiten 27 Länder zusammen. Die Abkürzung für Europäische Union ist EU. Auch Deutschland gehört zur EU. Nach dem 2. Welt-Krieg haben sich einige Länder in Europa zusammengetan. Sie wollten, dass es in Europa nie wieder Krieg gibt. Nach und nach kamen immer mehr Länder dazu. Die EU kann Gesetze machen. Die Gesetze gelten dann in allen EU-Ländern. Die meisten EU-Politiker arbeiten in Brüssel. Das ist die Hauptstadt von Belgien.

  • USA

    Die USA heißen auch "Vereinigte Staaten von Amerika" oder kurz: Amerika. Das Land ist eines der mächtigsten der Welt. Die USA sind etwa 9,8 Millionen Quadrat-Kilometer groß. Sie sind der dritt-größte Staat der Erde. Zu den USA gehören 50 Bundes-Staaten.

zum Wörterbuch