Neue Corona-Regel

Wenn man nicht gegen das Corona-Virus geimpft ist, wird manches in Zukunft schwieriger. Wenn man zum Beispiel in Quarantäne muss, bekommt man keinen Lohn-Ersatz mehr. Dann hat man kein Geld.

24.09.2021

Audio runterladen
Auf dem Handy steht: Impf-Schutz
Mit der Corona-Warn-App kann man auch zeigen, dass man geimpft ist (picture alliance / Goldmann | Goldmann)
Auf die neue Regel zur Quarantäne haben sich die Gesundheits-Ministerinnen und Gesundheits-Minister geeinigt. Sie wollen, dass sich möglichst alle Menschen impfen lassen. Denn dann kann sich das Virus nicht mehr so gut verbreiten.
Die Regel soll spätestens ab dem 1. November gelten. Viele Menschen finden das nicht gut. Vertreter von Gewerkschaften sagen zum Beispiel: Es ist nicht fair, dass die Leute dann kein Geld mehr bekommen. Ärmere Leute werden dadurch praktisch gezwungen, sich impfen zu lassen.
Gesundheits-Minister Jens Spahn sagt dagegen: Es ist unfair, wenn Menschen sich nicht impfen lassen. Denn dadurch bringen sie andere in Gefahr.
Am Anfang war es schwierig, eine Impfung zu bekommen. Inzwischen ist es aber einfach. Es geht zum Beispiel beim Arzt oder in einem Impf-Zentrum. Wenn man geimpft ist, ist das Corona-Virus nicht mehr so gefährlich. Man kann sich zwar noch anstecken, aber man wird davon sehr wahrscheinlich nicht krank.

Wörterbuch

  • Impfung

    Eine Impfung schützt vor Krankheiten. Zum Beispiel vor Masern, vor Wind-Pocken oder vor der Grippe. Eine Impfung bekommt man von einem Arzt oder einer Ärztin. Meistens ist es eine Spritze.

  • Corona-Virus

    Mindestens seit Januar 2020 gibt es ein neues Virus. Ein Virus kann krank machen. Das neue Virus heißt: Corona-Virus oder Sars-CoV-2. Das Wort Corona bedeutet Krone. Die Form von dem Virus sieht so ähnlich aus wie eine Krone. Das Virus ist zuerst in dem Land China entdeckt worden, weil dort viele Menschen krank geworden sind. Dann haben sich viele Menschen auf der ganzen Welt angesteckt, auch in Deutschland. Wer das Virus hat, kann sich erkältet fühlen. Viele haben Husten und Fieber. Die meisten Menschen werden von selbst wieder gesund. Aber manche Menschen bekommen eine schwere Lungen-Krankheit. Diese Menschen können an dem Virus sterben. Inzwischen gibt es gegen das Virus auch mehrere Impf-Stoffe.

  • Quarantäne

    Quarantäne bedeutet, dass jemand Zuhause oder nur in einem bestimmten Bereich bleiben muss, um andere Menschen nicht mit einer Krankheit anzustecken. Wie lang die Quarantäne ist, hängt von der Krankheit ab. Beim neuen Corona-Virus sind es meistens 2 Wochen. In der Zeit dürfen die Menschen nicht rausgehen und keinen Kontakt zu anderen Menschen haben.

zum Wörterbuch