Nato baut Welt-Raum-Zentrum

Das Militär-Bündnis Nato will ein Welt-Raum-Zentrum bauen. Das Zentrum soll in Deutschland stehen. Die Nato sagt: Wir müssen uns auch im Welt-Raum verteidigen können.

23.10.2020

Audio herunterladen
Ein Satellit im Welt-Raum
Ein Satellit im Welt-Raum (picture alliance / NASA/Cover Images)
Der General-Sekretär von der Nato heißt Jens Stoltenberg. Er sagt: Andere Länder arbeiten an Systemen, mit denen man Satelliten zerstören kann. Dagegen müssen sich die Nato-Länder wehren können. Satelliten sind zum Beispiel wichtig für Navigations-Geräte oder Handys. Sie liefern dem Militär aber auch wichtige Informationen von weit weg. Deshalb braucht die Nato ein Welt-Raum-Zentrum, meint Stoltenberg.
Stoltenberg sagt aber auch: Wir wollen keine Waffen in den Welt-Raum schicken. Es soll dort keinen Krieg geben.

Wörterbuch

  • Welt-Raum

    Der Welt-Raum ist riesig groß. Im Welt-Raum sind alle Sterne und alle Planeten. Auch die Erde, die Sonne und der Mond sind im Welt-Raum. Wie es dort genau aussieht, weiß man nicht. Aber Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erforschen den Welt-Raum. Sie schicken zum Beispiel Roboter dorthin. Die Roboter machen Experimente. Außerdem fliegen Astronauten und Astronautinnen in den Welt-Raum. Auch die Astronauten machen Experimente.

  • NATO

    Die NATO ist eine Gruppe von Ländern. 30 Länder machen dabei mit. Sie haben gemeinsame Ziele und Aufgaben. Ein wichtiges Ziel ist die Sicherheit von den Mitglieds-Ländern. Das bedeutet: Wenn ein Mitglieds-Lands angegriffen wird, helfen die anderen Mitglieds-Länder. Sie schicken zum Beispiel Soldaten. Deshalb sagt man auch: Die NATO ist ein Verteidigungs-Bündnis. Deutschland ist auch in der NATO. Andere Mitglieds-Länder sind zum Beispiel Frankreich, Groß-Britannien und die USA.

zum Wörterbuch