München raus im DFB-Pokal

Im Fußball läuft der DFB-Pokal. Der Deutsche Meister Bayern München ist in der 2. Runde ausgeschieden. Die Bayern verloren 0 zu 5 gegen Borussia Mönchengladbach.

29.10.2021

Audio runterladen
Der Spieler von Mönchengladbach, Breel Embolo, ist schneller als die Spieler von den Bayern.
Bayern München spielt gegen Mönchengladbach (dpa / Marius Becker / dpa-Bildfunk )
Auch Bayer Leverkusen ist ausgeschieden. Leverkusen verlor 1 zu 2 gegen den Karlsruher SC. Karlsruhe spielt in der 2. Fußball-Bundes-Liga. Auch Schalke hat es nicht in die nächste Runde geschafft. Schalke verlor gegen 1860 München. Die spielen auch in der 2. Liga.
Das ist das Spannende am DFB-Pokal: Da können kleine Fußball-Vereine gegen die ganz Großen spielen. In der 2. Runde hat zum Beispiel der SV Babelsberg aus der 4. Liga gegen RB Leipzig gespielt. Babelsberg hat aber verloren.
16 Mannschaften haben es ins Achtel-Finale geschafft. Die Spiele finden im Januar im nächsten Jahr statt.

Wörterbuch

  • Bayern München

    Der Fußball-Verein Bayern München ist einer der erfolgreichsten in Deutschland. Die Mannschaft ist schon sehr oft Deutscher Meister geworden. In Europa hat sie mehrmals die Champions League gewonnen.

  • DFB-Pokal

    Der DFB-Pokal ist ein wichtiges deutsches Fußball-Turnier. Der Gewinner bekommt den Pokal. Der Pokal ist ein großer, goldener Krug. DFB heißt Deutscher Fußball-Bund. Beim DFB-Pokal dürfen 64 deutsche Fußball-Mannschaften mitspielen. Alle Mannschaften aus der 1. und der 2. Bundes-Liga sind dabei. Die übrigen Mannschaften kommen aus der 3. Liga und aus Amateur-Vereinen. Amateur-Verein heißt: Die Spieler sind keine Berufs-Fußballer. Sie haben einen anderen Beruf. Sie spielen nur in ihrer Freizeit Fußball.

  • Fußball-Bundes-Liga

    Die Bundes-Liga ist der wichtigste Wettbewerb im deutschen Fußball. In der Bundes-Liga spielen 18 Mannschaften. Es sind die besten Fußball-Mannschaften in Deutschland. Wer ein Jahr lang am besten gespielt hat, wird Deutscher Meister.

zum Wörterbuch