Mehr Geld für Rentner

Die Rentnerinnen und Rentner in Deutschland sollen mehr Geld bekommen. Die Renten sollen in den nächsten 2 Jahren insgesamt um 10 Prozent steigen. Die Unternehmen sind gegen die Pläne: Sie meinen: Die Arbeits-Kosten werden dann noch teurer.

05.11.2021

Audio runterladen
Ein alter Mann und eine alte Frau gehen spazieren.
Die Renten in Deutschland sollen deutlich steigen. (picture alliance / SvenSimon | FrankHoermann/SVEN SIMON)
Die Unternehmen sagen auch: Die jungen Menschen sollen nicht noch mehr Geld für die Renten-Versicherung zahlen.
Die Renten-Versicherung plant: Im nächsten Jahr soll die Rente in West-Deutschland um 5,2 Prozent und in Ost-Deutschland um 5,9 Prozent steigen. Im Jahr 2023 soll es noch einmal eine ähnliche Steigerung geben.
Ein Beispiel: Jemand hat eine Rente von 1.000 Euro im Monat. Im nächsten Jahr würde er ungefähr 50 Euro mehr bekommen, also 1.050 Euro im Monat. Ein Jahr später wären es ungefähr 1.100 Euro.
So stark sind die Renten seit 40 Jahren nicht erhöht worden. In den Jahren danach sollen die Renten wieder weniger steigen.

Wörterbuch

  • Rente

    Rente ist das Geld, das ältere Menschen bekommen, wenn sie nicht mehr arbeiten. Das Geld bekommen sie von der Deutschen Rentenversicherung. Alle Menschen, die arbeiten, müssen dafür Beiträge an die Deutsche Rentenversicherung zahlen. Die meisten Menschen gehen heute mit 65 Jahren in Rente. Bald sollen aber alle bis 67 arbeiten müssen.

zum Wörterbuch