Maxim Gorki Theater ist "Theater des Jahres"

Das Berliner Maxim Gorki Theater hat einen wichtigen Preis gewonnen. Das Theater ist zum "Theater des Jahres 2014" gewählt worden. Schauspielerin des Jahres ist Bibiana Beglau. Schauspieler des Jahres ist Peter Kurth.

30.08.2014

Audio runterladen
Das Maxim Gorki Theater in Berlin
Das Maxim Gorki Theater in Berlin (picture-alliance / dpa / Michael Kappeler)
Das Maxim Gorki Theater wurde zum 1. Mal zum "Theater des Jahres" gewählt. Die Jury sagte: "Das Gorki-Theater weiß, was es will und kriegt das auch rüber." Das Gorki-Theater hat seit einem Jahr neue Chefs und neue Schauspieler. Die Jury sagte: "Das Gorki-Theater hat tolle Schauspieler, die Begeisterung versprühen."
Zur "Schauspielerin des Jahres" wurde Bibiana Beglau gewählt. Sie ist 43 Jahre alt. Beglau arbeitet am Residenz-Theater München. "Schauspieler des Jahres" wurde Peter Kurth. Er ist 57 Jahre alt. Kurth arbeitet an dem Theater "Schauspiel Stuttgart".
Der Preis "Theater des Jahres" wird von einer Zeitschrift vergeben. Die Zeitschrift heißt "Theater heute". Die Zeitschrift macht eine Umfrage unter Theater-Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Experten werden von der Zeitschrift zum Beispiel gefragt: Welches Theater war für Euch das beste Theater? Aus den Antworten erstellt die Zeitschrift dann eine Liste. Das Theater mit den meisten Stimmen wird dann "Theater des Jahres".