Lok-Führer und Piloten streiken

Am Mittwoch, den 15. Oktober und am Donnerstag, den 16. Oktober, konnten tausende Menschen in Deutschland nicht mit dem Zug fahren. Sie konnten auch nicht mit dem Flugzeug fliegen. Der Grund: Viele Lok-Führer und Flugzeug-Piloten sind nicht zur Arbeit gegangen. Sie haben gestreikt.

18.10.2014

Audio runterladen
Ein Anzeigetafel am Berliner Ostbahnhof informiert über den Ausfall eines Zugs nach Cottbus
Eine Anzeige-Tafel informiert die Reisenden über einen Zugausfall (picture alliance / dpa / Bodo Marks)
Die Lok-Führer von der Deutschen Bahn haben gestreikt, weil sie mehr Geld verdienen wollen. Außerdem wollen sie etwas kürzer arbeiten. Auch die Piloten von der Flug-Linie Germanwings haben gestreikt. Sie streiten sich mit ihren Chefs darüber, ab welchem Alter sie nicht mehr arbeiten müssen.
Wegen der Streiks sind viele Züge nicht gefahren und viele Flugzeuge nicht geflogen. Die Menschen haben andere Verkehrs-Mittel benutzt. Viele sind mit dem Bus oder mit dem Taxi gefahren. Andere sind einfach zu Hause geblieben.
Die Deutsche Bahn und Germanwings haben sich über die Streiks geärgert. Denn der Streik kostet sie viel Geld. Die Deutsche Bahn sagt: Der Streik war nicht nötig. Die Deutsche Bahn sagt: Wir können doch weiter verhandeln.
Die Gewerkschaften von den Lok-Führern und den Piloten sehen das anders. Sie sagen: Wir verhandeln schon so lange. Aber wir kommen zu keinem Ergebnis. Sie sagen: Deshalb machen wir jetzt Druck mit dem Streik.
Auch viele Politiker ärgern sich über die Streiks. Sie sagen: Die Lok-Führer und die Piloten nutzen es aus, dass ohne sie keine Züge fahren und keine Flugzeuge fliegen. Sie sagen: Die Menschen leiden unter den Streiks.

Wörterbuch

  • Streik

    Ein Streik ist ein Protest von Arbeitern oder Angestellten. Streiken bedeutet, aus Protest nicht zu arbeiten. Die Arbeiter oder Angestellten zeigen damit, dass sie nicht zufrieden sind. Sie wollen zum Beispiel mehr Geld oder andere Arbeits-Zeiten durchsetzen. Für Streiks gibt es Regeln. Diese Regeln nennt man Streik-Recht. Gewerkschaften organisieren den Streik.

  • Gewerkschaft

    Eine Gewerkschaft ist ein Verein für Arbeiter und Arbeiterinnen oder Angestellte. Die Gewerkschaft setzt sich zum Beispiel dafür ein, dass die Angestellten mehr Geld bekommen. In Deutschland gibt es viele Gewerkschaften für verschiedene Berufe: Es gibt zum Beispiel Gewerkschaften für Lehrer oder Gewerkschaften für Polizisten. Die meisten deutschen Gewerkschaften gehören zum DGB. Das ist der Deutsche Gewerkschafts-Bund.

zum Wörterbuch