Neue Fälle von Kindes-Missbrauch

In dem Bundes-Land Nordrhein-Westfalen haben die Behörden neue Fälle von Kindes-Missbrauch bekannt gegeben. Es geht um einen Mann, der vor allem Babys, kleine Kinder und Kinder mit Behinderung sexuell missbraucht haben soll. Er ist im Gefängnis.

03.06.2022

Audio runterladen
Die Ermittler in dem Missbrauchs-Fall auf einer Presse-Konferenz.
Die Ermittler in dem Missbrauchs-Fall auf einer Presse-Konferenz. (Oliver Berg/dpa)
Der Mann aus der Stadt Wermelskirchen hatte Eltern angeboten, auf ihre Kinder aufzupassen. Die Ermitter sagen: Er hat die Kinder brutal sexuell missbraucht. Und er hat mit anderen Männern Bilder und Videos von solchen Taten getauscht. Die Ermittler sagen: Die Bilder sind ganz schlimm. Er hat den Kindern furchtbare Dinge angetan.
In den vergangenen Jahren sind mehrere schwere Missbrauchs-Fälle in Nordrhein-Westfalen und anderen Bundes-Ländern bekannt geworden. Eine neue Statistik zeigt: Die Polizei hat im letzten Jahr viel mehr Fälle ermittelt als davor. Die Beauftragte für Kindesmissbrauch heißt Kerstin Claus. Sie sagt: In Europa werden immer mehr Bilder und Videos verbreitet. Die Ermittlungsbehörden brauchen deshalb mehr Geld. Politiker sagen: Der Daten-Schutz ist zu streng. Er soll gelockert werden.

Wörterbuch

  • Kindes-Missbrauch

    Kindes-Missbrauch bedeutet, dass ein Erwachsener ein Kind sexuell bedrängt. Der Erwachsene fasst dem Kind zum Beispiel an den Penis oder an die Scheide, oder er vergewaltigt das Kind. Kindes-Missbrauch ist verboten. Es ist eine schwere Straftat. Kinder trauen sich oft nicht, von dem Missbrauch zu erzählen.

  • Nordrhein-Westfalen

    Nordrhein-Westfalen ist ein Bundes-Land von Deutschland. Es liegt im Westen von Deutschland. Die Haupt-Stadt von Nordrhein-Westfalen ist Düsseldorf.

zum Wörterbuch