Großes Katholiken-Treffen

Zum 1. Mal seit 4 Jahren treffen sich wieder viele Katholiken. Das Treffen heißt Katholiken-Tag. Das Treffen mit 25.000 Gläubigen ist in diesem Jahr in Stuttgart. Bundes-Präsident Steinmeier hat dort gesagt: Der Krieg in der Ukraine soll aufhören.

27.05.2022

Audio runterladen
Bundespräsident Steinmeier und der Vorsitzende von der Deutschen Bischofs-Konferenz, Bätzing, geben sich die Hand.
Bundespräsident Steinmeier nimmt am Katholikentag in Stuttgart teil. (dpa-news/Marijan Murat)
Steinmeier hat gesagt: Der russische Präsident Putin muss die Grenzen von der Ukraine anerkennen. Putin soll den Krieg beenden. Der Krieg hat schlimme Folgen auch für andere Länder. Getreide aus der Ukraine und aus Russland kann wegen dem Krieg nicht in arme Länder geliefert werden. Vor allem in Afrika werden Menschen dann verhungern.
Steinmeier hat auch gesagt: Die Katholische Kirche muss sich erneuern. Durch die vielen Missbrauchs-Fälle haben viele Menschen das Vertrauen in die Katholische Kirche verloren.
Die Gläubigen diskutieren in Stuttgart auch über den Klima-Wandel und über die Flüchtlinge in der Welt.

Wörterbuch

  • Katholische Kirche

    Die katholische Kirche ist eine der großen Religionen in Deutschland und in der Welt. Die Gläubigen nennt man Katholiken. Katholik wird man durch die Taufe. Die meisten Familien lassen ihre Kinder als Babys taufen. Der oberste Chef der katholischen Kirche in der ganzen Welt ist der Papst. Katholiken sind Christen. Die meisten Christen in Deutschland sind entweder katholisch oder evangelisch.

  • Bundes-Präsident oder Bundes-Präsidentin

    Der Bundes-Präsident ist der Staats-Chef von Deutschland. Er hat das höchste Amt. Aber er ist nicht der mächtigste Politiker. Denn er ist nur selten für konkrete Entscheidungen zuständig. Aber er hält oft wichtige Reden. Darin kann er Vorschläge machen, was in Deutschland besser werden soll. Der Bundes-Präsident wird immer für 5 Jahre gewählt. Dafür treffen sich die Politikerinnen und Politiker aus dem Bundestag mit Vertretern aus den Bundes-Ländern in der Bundes-Versammlung.

zum Wörterbuch