Kampf gegen Kinder-Pornografie

Kinder-Pornografie - das sind Bilder, auf denen Sex mit Kindern zu sehen ist. Solche Bilder sind verboten. Wer sie trotzdem verbreitet, kann jetzt leichter gefunden und bestraft werden.

24.01.2020

Audio herunterladen
Verschwommene Aufnahme eines Polizei-Computers mit kinderpornografischen Bildern auf dem Bildschirm.
Die Polizei hat jetzt mehr Möglichkeiten, gegen Kinder-Pornografie im Internet vorzugehen. (dpa/ Martin Ruetschi )
Kinder-pornografische Bilder werden oft im Internet getauscht. Das passiert auf besonders gesicherten Seiten. Diese Seiten heißen Dark-Net. Wer dort hinein will, muss selbst Kinder-Pornografie mitbringen.
Für die Polizei war das bisher ein Problem. Denn sie durfte keine Kinder-Pornografie hochladen und konnte die Täter im Dark-Net deshalb auch nicht finden.
Das soll sich jetzt ändern. Die Polizei darf in Zukunft Bilder ins Dark-Net hochladen, auf dem Kinder beim Sex zu sehen sind. Das hat der Bundestag beschlossen. Die Bilder dürfen aber nicht echt sein. Ein Computer muss sie künstlich hergestellt haben. Die Polizei hofft, dass Täter sich dafür interessieren und so gefunden und bestraft werden können.
Außerdem kann die Polizei leichter gegen Cyber-Grooming vorgehen. Cyber-Grooming heißt: Eine erwachsene Person nimmt im Internet Kontakt mit einem Kind auf, um sich mit ihm zu treffen und Sex zu haben. Manchmal tut die Polizei so, als wäre sie ein Kind. Wenn darauf jemand hereinfällt und Kontakt aufnimmt, kann er auch dafür in Zukunft eine Strafe bekommen.
Der Bundestag will damit Kinder im Internet besser schützen.

Wörterbuch

  • Bundestag

    Im Bundestag arbeiten Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer. Die meisten von ihren sind in Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Alle 4 Jahre können die Bürger entscheiden, welche Abgeordneten in den Bundestag kommen. Das ist die Bundestags-Wahl.

  • Kinder-Pornografie

    Kinder-Pornografie sind bestimmte Bilder oder Filme von nackten Kindern. Auf den Bildern ist zum Beispiel zu sehen, wie Erwachsene Kinder zu Sex zwingen. Kinder-Pornografie ist verboten. Es ist verboten, solche Bilder zu machen und sie zu verbreiten. Es ist auch verboten, solche Bilder zu besitzen. Andere Bilder von nackten Kindern sind aber nicht verboten: zum Beispiel Bilder, auf denen die Kinder einfach nur am Strand spielen.

zum Wörterbuch