Haus-Ärzte impfen gegen Corona

In Deutschland impfen jetzt auch Haus-Ärzte gegen das Corona-Virus. Am 1. Tag haben die Ärzte mehr als 650.000 Menschen geimpft. Das ist doppelt so viel wie sonst an einem Tag.

09.04.2021

Audio runterladen
Eine Haus-Ärztin impft eine Frau gegen das Corona-Virus.
Eine Haus-Ärztin impft eine Frau gegen das Corona-Virus. (dpa-Bildfunk / Christoph Schmidt)
Bislang bekommen Haus-Ärzte pro Woche Corona-Impf-Stoff für ungefähr für 20 Menschen. Viele Menschen in Deutschland möchten sich jetzt impfen lassen. Sie haben sich auf Warte-Listen bei den Ärzten eintragen lassen. Ende April sollen die Haus-Ärzte mehr Impf-Stoff bekommen.
In Deutschland hat es zuletzt viel Kritik gegeben, weil es mit den Impfungen nur langsam vorangeht. In anderen Ländern zum Beispiel Israel oder Groß-Britannien sind schon viel mehr Menschen geimpft.
Ein Problem ist, dass die Unternehmen nicht genug Impf-Stoff liefern. Probleme hat es auch mit dem Impf-Stoff von dem Unternehmen Astrazeneca gegeben. Einige Frauen waren nach Impfungen gestorben.
Weil es so viele Corona-Fälle in Deutschland gibt, möchte Bundes-Kanzlerin Merkel, dass der Bundes-Tag Gesetze ändert. Der Grund: Die Bundes-Regierung soll in der Corona-Krise mehr entscheiden dürfen als die Bundes-Länder. Die Bundes-Länder entscheiden bisher selbst darüber, welche Regeln in der Corona-Krise gelten. Je nach Bundes-Land gibt es sehr unterschiedliche Regeln. Merkel meint: Damit die Corona-Zahlen in Deutschland sinken, muss es in allen Bundes-Ländern dieselben Regeln geben.

Wörterbuch

  • Bundestag

    Im Bundestag arbeiten Abgeordnete. Es sind Frauen und Männer. Die meisten von ihren sind in Parteien. Die Abgeordneten treffen für alle anderen Menschen in Deutschland Entscheidungen. Sie bestimmen die Gesetze in Deutschland. Alle 4 Jahre können die Bürger entscheiden, welche Abgeordneten in den Bundestag kommen. Das ist die Bundestags-Wahl.

  • Bundes-Kanzler oder Bundes-Kanzlerin

    Der Bundes-Kanzler oder die Bundes-Kanzlerin ist Chef von der Bundes-Regierung. Er oder sie legt fest, welche Politik in Deutschland gemacht wird. Damit ist er oder sie die mächtigste deutsche Politikerin. Die Kanzlerin oder der Kanzler wird vom Bundestag gewählt.

  • Bundes-Länder

    Deutschland besteht aus 16 Bundes-Ländern. Sie heißen zum Beispiel Bayern, Sachsen oder Nordrhein-Westfalen. Jedes Bundes-Land hat eine Landes-Regierung. Der Chef von einer Landes-Regierung ist der Minister-Präsident oder die Minister-Präsidentin.

  • Impfung

    Eine Impfung schützt vor Krankheiten. Zum Beispiel vor Masern, vor Wind-Pocken oder vor der Grippe. Eine Impfung bekommt man von einem Arzt oder einer Ärztin. Meistens ist es eine Spritze.

  • Corona-Virus

    Mindestens seit Januar 2020 gibt es ein neues Virus. Ein Virus kann krank machen. Das neue Virus heißt: Corona-Virus oder Sars-CoV-2. Das Wort Corona bedeutet Krone. Die Form von dem Virus sieht so ähnlich aus wie eine Krone. Das Virus ist zuerst in dem Land China entdeckt worden, weil dort viele Menschen krank geworden sind. Dann haben sich viele Menschen auf der ganzen Welt angesteckt, auch in Deutschland. Wer das Virus hat, kann sich erkältet fühlen. Viele haben Husten und Fieber. Die meisten Menschen werden von selbst wieder gesund. Aber manche Menschen bekommen eine schwere Lungen-Krankheit. Diese Menschen können an dem Virus sterben. Inzwischen gibt es gegen das Virus auch mehrere Impf-Stoffe.

  • Corona-Krise

    Seit Anfang 2020 gibt es weltweit ein neues ansteckendes Virus: Das Corona-Virus Sars-Cov-2. Wer sich ansteckt, kann eine schwere Lungen-Krankheit bekommen und im schlimmsten Fall daran sterben. Wissenschaftler und Politiker in aller Welt versuchen, etwas gegen die Ausbreitung des Virus zu tun. In vielen Ländern haben die Regierungen deshalb strenge Regeln beschlossen. Schulen und Läden wurden geschlossen. In manchen Ländern dürfen die Menschen nicht mehr aus dem Haus gehen. Weil viele Firmen nicht mehr arbeiten können, gibt es auch eine Wirtschafts-Krise.

zum Wörterbuch