Handball-EM beginnt

Im Handball hat die Europa-Meisterschaft für die Männer begonnen. Die EM findet in zwei Ländern statt: In Ungarn und in der Slowakei.

14.01.2022

Audio runterladen
Handball-Bundes-Trainer Alfred Gislason steht in einer Sport-Halle. Er schaut aufmerksam.
Das ist der Trainer von der Handball-National-Mannschaft. Er heißt Alfred Gislason. (IMAGO / Andreas Gora)
Die deutsche Handball-Mannschaft spielt in der Vor-Runde gegen die Mannschaften aus Belarus, Österreich und Polen. Die beiden besten Teams kommen eine Runde weiter. Das wird von den deutschen Handballern erwartet.
Der Trainer von den Handballern heißt Alfred Gislason. Er hat ganz viele junge Spieler dabei. Die sind zum ersten Mal bei einem so großen Turnier. Gislason sagt: Vielleicht gewinnen wir deshalb keine Medaille. Aber für die Zukunft von der Mannschaft ist das wichtig.
Die nächste Handball-EM findet 2024 in Deutschland statt.

Wörterbuch

  • Handball-Europa-Meisterschaft

    Die Handball-Europa-Meisterschaft ist ein Wettbewerb zwischen den Handball-Mannschaften aus Europa. Das kurze Wort für Handball-Europa-Meisterschaft ist Handball-EM. Der Gewinner wird Handball-Europameister. Bei dem Spiel Handball müssen die Mannschaften einen Ball in ein Tor werfen. Es gewinnt, wer die meisten Tore geworfen hat.

  • Slowakei

    Die Slowakei ist ein Land in Ost-Europa. Die Haupt-Stadt heißt Bratislawa. Die Slowakei gehört wie Deutschland zur Europäischen Union. Als selbständiges Land gibt es die Slowakei erst seit dem Jahr 1993. Vorher gehörte sie mit dem Nachbar-Land Tschechien zusammen. Das gemeinsame Land hieß Tschecho-Slowakei.

  • Ungarn

    Ungarn ist ein Land in Ost-Europa. Es gehört wie Deutschland zur Europäischen Union. Die Hauptstadt von Ungarn heißt Budapest. Die meisten Menschen in Ungarn sprechen Ungarisch. Der Regierungs-Chef von Ungarn heißt Viktor Orban.

zum Wörterbuch