Mehr Klima-Schutz

Der Wirtschafts-Minister von Deutschland heißt Robert Habeck. Er will mehr für den Klima-Schutz tun. Jetzt hat er seine Pläne vorgestellt.

14.01.2022

Audio runterladen
Robert Habeck stellt seine Klima-Pläne vor. Er zeigt auf ein Papier mit Berechnungen.
Robert Habeck stellt seine Klima-Pläne vor. (dpa/ Kay Nietfeld)
Habeck meint: Deutschland hat bisher viel zu wenig für den Klima-Schutz getan. Es ging alles viel zu langsam. Er sagt: Wir müssen schneller werden. Habeck will zum Beispiel die erneuerbaren Energien ausbauen. Dabei gewinnt man die Energie zum Beispiel aus Wind-Kraft-Anlagen oder aus der Sonnen-Strahlung. Das ist besser für die Umwelt, weil so die Erd-Erwärmung nicht vorangetrieben wird.
Habeck sagt auch: Bis Ostern wollen wir ein großes Gesetzes-Paket für mehr erneuerbare Energien beschließen. Es sollen mehr Wind-Räder gebaut werden und mehr Solar-Anlagen.
Für seine Pläne hat Habeck viel Lob bekommen. Die Umwelt-Schutz-Organisation Greenpeace hat gesagt: Es liegt jetzt ein Aufbruch in der Luft. Auch aus der Industrie gab es Unterstützung für die Pläne von dem Grünen-Politiker.

Wörterbuch

  • Klima-Schutz

    Klima-Schutz ist eine Politik. Der Klima-Schutz soll verhindern, dass es auf der Erde immer wärmer wird. Ein wichtiges Mittel im Klima-Schutz ist, weniger Abgase zu produzieren. Die Abgase entstehen zum Beispiel beim Auto-Fahren, aber auch beim Heizen und in Kraft-Werken. Abgase schaden dem Klima. Deshalb bedeutet Klima-Schutz zum Beispiel: Weniger Auto fahren, weniger Flugzeug fliegen, weniger Heizung und Strom verbrauchen.

  • Solar-Anlage

    Solar-Anlagen können aus Sonnen-Licht Strom machen. Solar-Anlagen werden meistens auf die Dächer von Häusern geschraubt. Es sind braune, glänzende Platten. Der Strom kommt dann durch Kabel bis in die Steckdosen in dem Haus. Wer keine Solar-Anlage hat, bekommt seinen Strom aus großen Kraftwerken. In den Kraftwerken wird zum Beispiel Kohle verbrannt.

  • Erd-Erwärmung

    Erd-Erwärmung heißt, dass es auf der Welt immer wärmer wird. Das passiert, weil immer mehr CO2-Gas in die Luft kommt. Man nennt das Gas auch Kohlen-Dioxid. Es entsteht, wenn man etwas verbrennt - zum Beispiel Benzin. Auch Autos stoßen CO2 aus. Durch CO2 steigen die Temperaturen auf unserer Erde. Das nennt man Klima-Wandel. Das istz gefährlich für Menschen, Tiere und Pflanzen.

zum Wörterbuch