Grenz-Kontrollen gelockert

Wegen der Corona-Krise dürfen die Menschen in der EU nicht mehr ohne wichtigen Grund in ein anderes Land fahren. Das wird an vielen Grenzen streng überwacht. In Deutschland sollen diese Kontrollen jetzt aber gelockert werden.

15.05.2020

Audio runterladen
Ein Sperr-Schild und eine Barrikade an einer geschlossenen Grenze
Im Moment sind noch viele Grenz-Übergänge geschlossen. (picture alliance / Andreas Franke)
Ab dieser Woche sollen die Grenz-Kontrollen wieder langsam weniger werden. Deutschland hat sich mit vielen Nachbar-Ländern geeinigt. Die Situation ist aber an allen Grenzen anders. Außerdem bedeutet das nicht automatisch, dass man jetzt in Nachbar-Länder in den Urlaub fahren kann.
In manchen Ländern gelten noch strenge Corona-Regeln. Zum Beispiel: Hotels sind in einigen Ländern noch geschlossen. Man darf sich draußen nicht in Gruppen treffen. Oder es gelten Quarantäne-Regeln. Das heißt: Wenn man in ein anderes Land fährt, darf man sich 14 Tage lang mit niemandem treffen und muss zuhause bleiben. Die Bundes-Regierung hat deshalb betont: Im Moment sollte noch niemand in den Urlaub fahren.
Die Grenz-Kontrollen sollen vor allem deshalb so schnell weg, weil sie schlecht für die Wirtschaft sind. An vielen Grenzen gibt es lange Staus. Lastwagen bringen ihre Ladung zu spät. Menschen, die in einem anderen Land arbeiten, brauchen sehr lange zu ihrem Arbeitsplatz. Geschäfte in Grenz-Regionen haben weniger Kunden. Die Bundes-Regierung hat deshalb ein Ziel: Ab dem 15. Juni soll es wieder möglich sein, in der EU ohne Probleme von einem Land in ein anderes zu fahren. Innen-Minister Horst Seehofer hat aber auch gesagt: Wenn es wieder mehr Ansteckungen mit dem Corona-Virus gibt, dann kann es auch wieder Grenz-Schließungen und Grenz-Kontrollen geben.

Wörterbuch

  • Bundes-Regierung

    Die Bundes-Regierung ist die Regierung von Deutschland. Zur Bundes-Regierung gehören die Minister und Ministerinnen. Jeder Minister ist für bestimmte Themen zuständig: zum Beispiel für Umwelt, Wirtschaft oder Bildung. Die Bundes-Regierung wird von der Bundes-Kanzlerin oder vom Bundes-Kanzler geleitet.

  • EU

    EU ist die Abkürzung für Europäische Union. In der EU arbeiten 27 Länder zusammen. Auch Deutschland gehört zur EU. Nach dem 2. Welt-Krieg haben sich einige Länder in Europa zusammengetan. Sie wollten, dass es in Europa nie wieder Krieg gibt. Nach und nach kamen immer mehr Länder dazu. Die EU kann Gesetze machen. Die Gesetze gelten dann in allen EU-Ländern. Die meisten EU-Politiker arbeiten in Brüssel. Das ist die Haupt-Stadt von Belgien.

  • Corona-Virus

    Mindestens seit Januar 2020 gibt es ein neues Virus. Ein Virus kann krank machen. Das neue Virus heißt: Corona-Virus oder Sars-CoV-2. Das Wort Corona bedeutet Krone. Die Form von dem Virus sieht so ähnlich aus wie eine Krone. Das Virus ist zuerst in dem Land China entdeckt worden, weil dort viele Menschen krank geworden sind. Dann haben sich viele Menschen auf der ganzen Welt angesteckt, auch in Deutschland. Wer das Virus hat, kann sich erkältet fühlen. Viele haben Husten und Fieber. Die meisten Menschen werden von selbst wieder gesund. Aber manche Menschen bekommen eine schwere Lungen-Krankheit. Diese Menschen können an dem Virus sterben. Inzwischen gibt es gegen das Virus auch mehrere Impf-Stoffe.

  • Corona-Krise

    Seit Anfang 2020 gibt es weltweit ein neues ansteckendes Virus: Das Corona-Virus Sars-Cov-2. Wer sich ansteckt, kann eine schwere Lungen-Krankheit bekommen und im schlimmsten Fall daran sterben. Wissenschaftler und Politiker in aller Welt versuchen, etwas gegen die Ausbreitung des Virus zu tun. In vielen Ländern haben die Regierungen deshalb strenge Regeln beschlossen. Schulen und Läden wurden geschlossen. In manchen Ländern dürfen die Menschen nicht mehr aus dem Haus gehen. Weil viele Firmen nicht mehr arbeiten können, gibt es auch eine Wirtschafts-Krise.

zum Wörterbuch