Geld für Syrien

Im dem Land Syrien ist seit 7 Jahren Bürger-Krieg. Die Hilfs-Organisationen sagen: Wir haben zu wenig Geld, um uns um die Menschen zu kümmern. Sie haben deshalb Hilfe von reichen Ländern gefordert.

27.04.2018

Audio runterladen
Ein Kind in einem Flüchtlings-Lager in Syrien
Ein Kind in einem Flüchtlings-Lager in Syrien (AFP)
In der Stadt Brüssel in dem Land Belgien haben sich Vertreter von wichtigen Ländern und Organisationen getroffen. Sie wollten Geld für die Menschen in Syrien sammeln. So etwas nennt man Geber-Konferenz.
Die Hilfs-Organisationen waren danach aber enttäuscht. Sie sagen: Die Länder haben zu wenig Geld gegeben. Es gibt immer mehr Flüchtlinge, um die wir uns kümmern sollen. Wir haben aber weniger Geld als im letzten Jahr.
Auch Vertreter von Deutschland waren nach der Konferenz enttäuscht. Sie sagen: Die Nachbar-Länder von Syrien nehmen viele Flüchtlinge auf. Das ist sehr teuer. Die anderen Länder tun das nicht. Sie sollten darum mehr Geld geben.

Wörterbuch

  • Syrien

    Syrien ist ein arabisches Land. Die Hauptstadt heißt Damaskus. In Syrien ist Bürger-Krieg. Soldaten kämpfen gegen bewaffnete Bürger und andere Gruppen. Die meisten Menschen in Syrien sprechen Arabisch. Viele Syrer sind Muslime, einige sind Christen.

  • Bürger-Krieg

    Ein Bürger-Krieg ist ein Krieg in einem Land. Dabei kämpft nicht ein Land gegen ein anderes, sondern verschiedene Gruppen in einem Land kämpfen gegeneinander. Zum Beispiel in Syrien: Dort kämpfen Soldaten der Regierung gegen verschiedene andere bewaffnete Gruppen und auch gegen normale Bürger.

zum Wörterbuch