Gefahr durch Rechts-Extremisten

Bundes-Innenminister Seehofer sagt: Rechts-Extremismus und Anti-Semitismus sind die größte Gefahr für die Sicherheit in Deutschland. Der Verfassungs-Schutz beobachtet Extremisten. Darüber hat er jetzt einen neuen Bericht vorgelegt.

18.06.2021

Audio runterladen
Haldenwang und Seehofer sitzen in der Bundes-Presse-Konferenz und stellen den Bericht vor.
Verfassungs-Schutz-Präsident Thomas Haldenwang und Innen-Minister Horst Seehofer (dpa/Kay Nietfeld)
Der CSU-Politiker Horst Seehofer ist Bundes-Innenminister. Er soll dafür sorgen, dass alle Menschen in Deutschland sicher leben können. Er sagt: Zur Zeit muss man sich besonders wegen Rechts-Extremisten Sorgen machen.
Seehofer bekommt dazu jedes Jahr einen Bericht vom Verfassungs-Schutz. In diesem Jahr hat der Verfassungs-Schutz beobachtet, dass Rechts-Extremisten die Corona-Pandemie für sich genutzt haben. Sie haben zum Beispiel bei Protesten gegen die Corona-Politik mitgemacht und dadurch neue Kontakte bekommen.
Auch der Links-Extremismus ist weiter gefährlich, sagte Seehofer. In diesem Bereich gab es im letzten Jahr deutlich mehr Gewalt-Taten als früher. Der Verfassungsschutz schätzt, dass es in Deutschland 13.300 gewalt-bereite Rechts-Extremisten und 9.600 gewalt-bereite Links-Extremisten gibt.

Wörterbuch

  • Verfassungs-Schutz

    Mit dem Begriff Verfassungs-Schutz ist meistens das Bundes-Amt für Verfassungs-Schutz gemeint. Es ist in Köln, im Bundes-Land Nordrhein-Westfalen. Es ist ein deutscher Geheim-Dienst. Der Verfassungs-Schutz soll in Deutschland für Sicherheit sorgen. Der Verfassungs-Schutz überwacht Menschen, die gegen die Freiheit und gegen die Demokratie sind. Er sucht zum Beispiel nach Terroristen. Er ist dabei nur für das Inland zuständig, also für alles, was in Deutschland passiert. Der deutsche Geheim-Dienst für das Ausland ist der Bundes-Nachrichten-Dienst (kurz: BND).

  • Rechts-Extremismus

    Rechts-Extreme sind Menschen, die einen demokratischen Staat wie Deutschland ablehnen. Sie wollen stattdessen einen Staat wie früher bei den Nazis mit einem Führer. Rechts-Extreme sind auch gegen Juden und gegen Menschen mit anderer Hautfarbe. Manche Rechts-Extreme gehen mit Gewalt gegen solche Menschen und gegen Anders-Denkende vor.

  • Links-Extremismus

    Im Links-Extremismus sind die Menschen gegen einen freiheitlichen und demokratischen Staat wie Deutschland. Manche wollen lieber einen Staat ohne Regeln. Das nennt man auch Anarchismus. Andere sind für Kommunismus. Links-Extremisten sind gegen Menschen, die Macht haben. Das können zum Beispiel Politikerinnen und Politiker sein oder Unternehmerinnen und Unternehmer, die viel mehr Geld haben als andere Menschen. Links-Extremisten mögen auch solche Menschen nicht, die dem Staat die Macht sichern. Das sind zum Beispiel Polizistinnen und Polizisten oder Staats-Anwältinnen und Staats-Anwälte. Links-Extreme gehen manchmal auch mit Gewalt gegen diese Menschen vor.

zum Wörterbuch