Galgen sorgt für Aufregung

In der Stadt Dresden haben wieder viele Menschen von der Gruppe Pegida demonstriert. Ein Demonstrant hatte eine Art Galgen dabei. Das ist ein Gerüst, an dem man Menschen aufhängt.

16.10.2015

Audio runterladen
Auf einer Kundgebung der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung in Dresden am 12.10.2015 hält ein Demonstrant einen Galgen hoch, an dem zwei Schilder hängen. Darauf steht "Reserviert für Angela Merkel" und "Reserviert für Siegmar Gabriel".
Ein Demonstrant in Dresden hält einen Galgen aus Holz hoch. (picture alliance / dpa / Markus Schreiber)
Der Galgen war nicht echt. Der Demonstrant hat den Galgen aus Holz selbst gebastelt. Daran hat er 2 Schilder aufgehängt. Auf einem Schild stand: "Reserviert für Angela Merkel". Damit war gemeint, dass der Galgen für Bundes-Kanzlerin Angela Merkel sein sollte. Auf dem anderen Schild stand "Reserviert für Sigmar Gabriel". Sigmar Gabriel ist Wirtschafts-Minister in Deutschland.
Mit dem Galgen wollte der Demonstrant gegen die Politik der Bundes-Regierung protestieren. Er ist dagegen, dass die Regierung Flüchtlinge ins Land lässt. Viele andere Menschen bei der Demo von Pegida sehen das auch so.
Der Holz-Galgen hat für viel Aufregung gesorgt. Viele Politiker und viele Medien finden, dass der Demonstrant Angela Merkel und Sigmar Gabriel bedroht hat. Sie glauben zwar nicht, dass der Demonstrant die beiden wirklich umbringen will. Er wünscht sich aber, dass Merkel und Gabriel aufgehängt werden.
Jetzt ermittelt ein Staats-Anwalt in Dresden. Wer der Demonstrant ist, weiß er aber noch nicht. Deshalb ermittelt der Staats-Anwalt gegen unbekannt.

Wörterbuch

  • Demonstration

    Bei einer Demonstration gehen viele Menschen zusammen auf die Straße. Sie wollen ihre Meinung sagen. Oft tragen sie Schilder oder bemalte Stoff-Bahnen. Darauf schreiben sie, was sie denken. Das kurze Wort für Demonstration heißt Demo. In Deutschland gibt es ein Grund-Recht: Alle Menschen dürfen demonstrieren - so lange sie sich dabei an die Gesetze halten. Das Grund-Recht heißt: Versammlungs-Freiheit.

  • Bundes-Kanzler oder Bundes-Kanzlerin

    Der Bundes-Kanzler oder die Bundes-Kanzlerin ist Chef von der Bundes-Regierung. Er oder sie legt fest, welche Politik in Deutschland gemacht wird. Damit hat er oder sie die meiste politische Macht. Die Kanzlerin oder der Kanzler wird vom Bundestag gewählt.

  • Bundes-Regierung

    Die Bundes-Regierung ist die Regierung von Deutschland. Zur Bundes-Regierung gehören die Minister und Ministerinnen. Jeder Minister ist für bestimmte Themen zuständig: zum Beispiel für Umwelt, Wirtschaft oder Bildung. Die Bundes-Regierung wird von der Bundes-Kanzlerin oder vom Bundes-Kanzler geleitet.

  • Staats-Anwalt oder Staats-Anwältin

    Ein Staats-Anwalt oder eine Staats-Anwältin kennt sich gut mit Gesetzen aus. Er oder sie arbeitet mit der Polizei zusammen. Er oder sie prüft, ob jemand etwas Verbotenes getan hat. Man sagt dann: Der Staats-Anwalt ermittelt. Der Staats-Anwalt darf nur dann ermitteln, wenn er gute Gründe hat, jemanden zu verdächtigen. Der Staats-Anwalt fordert vor Gericht eine Strafe für den, der etwas Verbotenes getan hat.

  • Pegida

    Pegida ist der Name von einer Gruppe. Die Gruppe macht seit dem Herbst 2014 Demonstrationen in Deutschland. Pegida ist die Abkürzung für "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlands". Das soll ungefähr bedeuten: Wir wollen nicht, dass sich die Religion Islam in Europa durchsetzt. Manche Teilnehmer von Pegida sind ausländer-feindlich.

zum Wörterbuch