EU unterstützt Demonstranten in Belarus

Die Europäische Union erkennt das Ergebnis von der Präsidenten-Wahl in Belarus nicht an. Sie hat sich damit hinter die Demonstranten gestellt.

21.08.2020

Audio runterladen
Video-Konferenz von der EU zu Belarus.
Die EU hat in einer Video-Konferenz über die Krise in Belarus beraten. (Olivier HOSLET / POOL / AFP)
Die Staats- und Regierungs-Chefs von der EU haben in einer Video-Konferenz über die Krise in Belarus beraten. Sie haben dann gesagt: Die Wahl war nicht gerecht. Wir erkennen das Ergebnis nicht an. Außerdem hat die EU Sanktionen angekündigt.
Bundes-Kanzlerin Merkel hat aber auch gesagt: Die EU will sich nicht einmischen. Belarus muss alleine einen Weg aus der Krise finden. Dazu müssen Regierung und Opposition miteinander reden.
Der Präsident von Belarus heißt Alexander Lukaschenko. Er hat gesagt: Die EU soll sich um ihre eigenen Probleme kümmern. Er hat auch gesagt, dass die Polizei weiter hart gegen die Demonstranten vorgehen wird. Viele Demonstranten wurden schon verletzt.
Seit der umstrittenen Präsidenten-Wahl am 9. August protestieren die Menschen in Belarus jeden Tag gegen Lukaschenko. Einen Bericht zu den Protesten in Belarus gibt es hier.

Wörterbuch

  • Europäische Union

    In der Europäischen Union arbeiten 27 Länder zusammen. Die Abkürzung für Europäische Union ist EU. Auch Deutschland gehört zur EU. Nach dem 2. Welt-Krieg haben sich einige Länder in Europa zusammengetan. Sie wollten, dass es in Europa nie wieder Krieg gibt. Nach und nach kamen immer mehr Länder dazu. Die EU kann Gesetze machen. Die Gesetze gelten dann in allen EU-Ländern. Die meisten EU-Politiker arbeiten in Brüssel. Das ist die Hauptstadt von Belgien.

  • Belarus

    Belarus ist ein Land in Ost-Europa. Früher hieß es Weiß-Russland. Die Haupt-Stadt heißt Minsk. Belarus ist eine Diktatur. Das heißt, die Menschen können dort nicht frei leben. Der Präsident von Belarus heißt Alexander Lukaschenko. Belarus gehörte früher zusammen mit Russland und anderen Ländern zur Sowjet-Union.

  • Sanktionen

    Sanktionen sind Straf-Maßnahmen. Manchmal tut ein Land oder eine wichtige Person etwas, das andere Länder überhaupt nicht gut finden. Dann beschließen diese Länder manchmal Sanktionen gegen das Land oder gegen die Person. Sie wollen damit erreichen, dass das Land oder die Person sein Verhalten ändert. Sanktionen können ganz verschiedene Maßnahmen sein. Zum Beispiel kaufen die Länder dann keine Waren mehr aus dem einen Land. Oder einige Personen dürfen nicht mehr in andere Länder einreisen.

zum Wörterbuch