Erinnerung an Ende von Welt-Krieg

In vielen Ländern haben die Menschen an das Ende von dem 2. Welt-Krieg vor 77 Jahren erinnert. Dieses Jahr ging es auf den Gedenk-Feiern aber auch um den Krieg in der Ukraine. Viele Politikerinnen und Politiker haben gefordert: Dieser Krieg muss aufhören.

13.05.2022

Audio runterladen
Das Foto zeigt einen Soldaten in Kiew, der am Grab des Unbekannten Soldaten Blumen niederlegt.
Gedenken an Ende des Zweiten Weltkrieges in Kiew. (IMAGO/ZUMA Wire)
In Deutschland hat Bundes-Präsident Steinmeier gesagt: Der Gedenk-Tag ist eigentlich ein Tag für den Frieden. Aber wegen dem russischen Angriff auf die Ukraine ist es dieses Jahr ein Tag des Krieges. Steinmeier hat auch gesagt: Der russische Präsident Putin zerstört den Frieden, den wir in Europa nach dem Welt-Krieg aufgebaut haben. Ganz ähnlich hat es Bundes-Kanzler Scholz gesagt. Er sagte: Russlands Präsident will die Ukraine besiegen und ihre Kultur zerstören. Aber er wird den Krieg nicht gewinnen.
In Russland erinnern die Menschen jedes Jahr mit einem wichtigen Feier-Tag an den Sieg über die Nazis. In der Haupt-Stadt Moskau gibt es dann eine große Militär-Parade mit Soldaten und Panzern. Der russische Präsident Putin hat bei der Parade eine Rede gehalten. Auch er hat über den Krieg in der Ukraine gesprochen. Er hat noch einmal gesagt, warum er den Angriff für richtig hält. Er sagt: Russland muss sich verteidigen. Denn Russland wird von den westlichen Ländern und von der NATO bedroht. Putin hat in seiner Rede aber keine neuen Drohungen ausgesprochen.
Der Chef von der NATO heißt Jens Stoltenberg. Er sagt: Putin benutzt den Feier-Tag, um Lügen zu verbreiten. Er sagt auch: Die NATO ist ein Bündnis für Verteidigung. Die NATO hat viele Jahre lang Krieg in Europa verhindert.
Auch in der Ukraine haben die Menschen an das Ende vom 2. Welt-Krieg erinnert. Die Präsidentin von dem Deutschen Bundestag heißt Bärbel Bas. Sie ist in die ukrainische Haupt-Stadt Kiew gereist. Dort hat sie an einer Gedenk-Veranstaltung teilgenommen. Der Präsident von der Ukraine heißt Wolodymyr Selenskyj. Er hat gesagt: Im 2. Welt-Krieg ist Hitler besiegt worden. Jetzt ist Krieg in unserem Land, aber wir werden gewinnen.

Wörterbuch

  • 2. Welt-Krieg

    Der Zweite Welt-Krieg war zwischen 1939 und 1945. Deutschland wurde damals von den National-Sozialisten regiert. Ihr Chef hieß Adolf Hitler. Er hat am 1. September 1939 den Angriff auf Polen befohlen. Das war der Beginn von dem 2. Welt-Krieg. Im Osten von Asien hat Japan viele andere Länder angegriffen. Japan war mit Deutschland verbündet. Der Krieg endete in dem Jahr 1945. Deutschland und Japan waren besiegt. Die USA und die Sowjet-Union wurden zu den mächtigsten Staaten der Welt.

  • NATO

    Die NATO ist eine Gruppe von Ländern. 30 Länder machen dabei mit. Sie haben gemeinsame Ziele und Aufgaben. Ein wichtiges Ziel ist die Sicherheit von den Mitglieds-Ländern. Das bedeutet: Wenn ein Mitglieds-Lands angegriffen wird, helfen die anderen Mitglieds-Länder. Sie schicken zum Beispiel Soldaten. Deshalb sagt man auch: Die NATO ist ein Verteidigungs-Bündnis. Deutschland ist auch in der NATO. Andere Mitglieds-Länder sind zum Beispiel Frankreich, Groß-Britannien und die USA.

  • Hitler

    Adolf Hitler war der Anführer der National-Sozialisten in Deutschland. Die Nazis haben ihn den "Führer" genannt. Im Jahr 1933 ist er Kanzler von Deutschland geworden. 1939 hat er den 2. Welt-Krieg angefangen. Die Nazis und ihre Helfer haben in Deutschland und in ganz Europa Millionen Menschen ermordet. 1945 hat Nazi-Deutschland den Krieg verloren. Adolf Hitler hat sich dann umgebracht.

  • Ukraine

    Die Ukraine ist ein Land in Ost-Europa. Die Ukraine gehörte früher zu dem Land Sowjet-Union. Die Ukraine ist fast doppelt so groß wie Deutschland, aber es leben viel weniger Menschen dort. Viele von ihnen sprechen Ukrainisch und Russisch. Die Haupt-Stadt heißt Kiew.

  • Russland

    Russland ist ein sehr großes Land. Es ist eines der mächtigsten Länder der Welt. Der größte Teil von Russland gehört zu Asien. Der kleinere Teil liegt in Europa. Die Haupt-Stadt von Russland ist Moskau.

zum Wörterbuch