Neue Regel im Eis-Kunst-Lauf

Es gibt eine neue Regel im Eis-Kunst-Lauf. Es geht um Wettbewerbe für erwachsene Sportlerinnen und Sportler. Die Regel heißt: Man muss mindestens 17 Jahre alt sein, um mitzumachen. Bisher musste man mindestens 15 Jahre alt sein.

10.06.2022

Audio runterladen
Kamila Walijewa vom Russischen Olympischen Komitee hält die Hände über den Kopf.
Die Kür von Kamila Walijewa war nicht gut. Sie hat Fehler gemacht. (Peter Kneffel/dpa)
Die neue Regel hat der Internationale Eis-Kunst-Lauf-Verband entschieden. Der Verband sagt: Es geht um die körperliche und seelische Gesundheit von Kindern. Junge Menschen sollen so besser geschützt werden vor dem Erfolgs-Druck im Eis-Kunst-Lauf.
Das neue Alter ist eine Reaktion auf einen Vor-Fall bei den Olympischen Spielen in dem Land China im Februar. Es geht um die Eis-Kunst-Läuferin Kamila Walijewa aus Russland. Sie war damals 15 Jahre alt. Sie stand unter Doping-Verdacht. Das heißt: Sie soll ein Medikament eingenommen haben, um ihre Leistung zu verbessern.
Es gab eine große Debatte darüber, ob sie bei den Wett-Kämpfen mitmachen darf. Als sie dann ihr Lauf-Programm zeigen durfte, hat sie viele Fehler gemacht. Das hat gezeigt: Die große Öffentlichkeit und die Debatte haben Kamila Walijewa sehr unter Druck gesetzt. Außerdem hat ihre Trainerin sie nach der Kür nicht getröstet, sondern kritisiert. Deswegen gab es die Forderung: Jugendliche müssen besser geschützt werden vor solchen Situationen.

Wörterbuch

  • Olympische Winter-Spiele

    Die Olympischen Spiele sind der größte Sport-Wettkampf der Welt. Es gibt Winter- und Sommer-Spiele. Olympische Winter-Spiele gibt es alle 4 Jahre. Sie sind jedesmal in einer anderen Stadt auf der Welt. Mitmachen dürfen nur die besten Sportler aus aller Welt.

  • China

    China ist ein großes Land in Asien. In China leben über 1 Milliarde Menschen, also über 1.000 Millionen. Damit ist China weltweit das Land mit den meisten Einwohnern. Die Hauptstadt von China heißt Peking. Die meisten Menschen in China sprechen Chinesisch. Es gibt aber auch noch viele andere Sprachen. China hat auch eine sehr starke Wirtschaft. Das Land verkauft seine Produkte in viele Länder auf der Welt.

  • Doping

    Manche Sportler und Sportlerinnen versuchen, durch verbotene Medikamente schneller und stärker zu werden. Das nennt man Doping. Doping ist verboten, weil es unfair ist. Außerdem sind die Medikamente oft schlecht für die Gesundheit. Doping-Kontrolleure versuchen herauszufinden, welche Sportler gedopt sind.

zum Wörterbuch