Ein Team aus Korea

Die Länder Nord-Korea und Süd-Korea sind seit vielen Jahren verfeindet. Jetzt reden sie aber wieder miteinander. Und bei den Olympischen Winter-Spielen wollen sie auch Sport zusammen machen. Es soll ein gemeinsames Eishockey-Team mit Frauen aus den beiden Ländern geben.

19.01.2018

Audio runterladen
Die offiziellen Maskottchen der Olympischen Winterspiele 2018 (Soohorang, links) und der Winter-Paralympics 2018 (Bandabi, rechts) vor dem südkoreanischen Parlament in Seoul. Foto
Das sind die Maskottchen von den Olympischen Winter-Spielen in Pyeongchang. (picture alliance/dpa/Daniel Kalker)
Außerdem sollen die Sportler zusammen zur Eröffnung kommen. Die Olympischen Spiele werden immer mit einer großen Feier eröffnet. Alle Sportler laufen dann in ein Stadion ein. Normalerweise läuft jedes Land getrennt ein.
Nord-Korea und Süd-Korea haben jetzt gesagt: Unsere Sportler sollen zusammen einlaufen. Das haben die beiden Länder schon früher bei Olympischen Spielen gemacht. Aber sie hatten noch nie eine gemeinsame Eishockey-Mannschaft. Früher waren Nord-Korea und Süd-Korea ein Land.
Die Winter-Spiele sind im Februar in der Stadt Pyeongchang in Süd-Korea. Erst hat Nord-Korea gesagt: Niemand von uns kommt. Das Land ist eine Diktatur. Das heißt: Die Menschen in Nord-Korea sind nicht frei. Sie können das Land nicht einfach so verlassen. Sie werden immer von der Regierung kontrolliert. Nord-Korea hat Streit mit vielen Ländern. Das Land schießt immer wieder Raketen ab. Nord-Korea hat auch immer wieder gesagt: Wir haben Atom-Bomben. Das finden andere Länder nicht gut.

Wörterbuch

  • Nord-Korea

    Nord-Korea ist ein Land ist Ost-Asien. Der Chef heißt Kim Jong-Un. Nord-Korea ist eine Diktatur. Das heißt: Die Menschen sind nicht frei. Sie dürfen sich nicht frei bewegen und nicht reisen. Nord-Korea ist ein abgeschottetes Land. Es gibt nicht viele Kontakte zu anderen Ländern.

  • Süd-Korea

    Süd-Korea ist ein Land in Asien. Korea ist seit dem 2. Weltkrieg in zwei Teile geteilt, nämlich in Süd- und Nord-Korea. Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern sind schlecht. Süd-Korea hat eine starke Wirtschaft, die weiterhin enorm wächst. Die Hauptstadt von Süd-Korea heißt Seoul. Die meisten Menschen in Süd-Korea sprechen Koreanisch.

  • Diktatur

    Diktatur bedeutet, dass in einem Land ein Mensch alleine herrscht. Diesen Herrscher nennt man Diktator oder Diktatorin. In einer Diktatur dürfen die Menschen nicht frei wählen. Sie dürfen auch nicht frei ihre Meinung sagen. Sie werden unterdrückt.

  • Olympische Winter-Spiele

    Die Olympischen Spiele sind der größte Sport-Wettkampf der Welt. Es gibt Winter- und Sommer-Spiele. Olympische Winter-Spiele gibt es alle 4 Jahre. Sie sind jedesmal in einer anderen Stadt auf der Welt. Mitmachen dürfen nur die besten Sportler aus aller Welt.

  • Eis-Hockey

    Eis-Hockey ist eine Sport-Art. Eis-Hockey spielt man auf einem Spiel-Feld aus Eis. 2 Mannschaften treten gegeneinander an. Jede Mannschaft hat 5 Spieler auf dem Feld und einen Tor-Wart. Die Spieler oder Spielerinnen haben Schlitt-Schuhe an und tragen Schutz-Kleidung und einen Helm. Sie spielen nicht mit einem Ball, sondern mit einem Puck. Das ist eine kleine schwarze Scheibe. Die Spieler schlagen den Puck mit Hockey-Schlägern.

zum Wörterbuch