Doping war bekannt

Der amerikanische Rad-Sportler Lance Armstrong hat Doping-Mittel genommen. Jetzt ist herausgekommen: Der Welt-Verband von den Rad-Fahrern hat davon gewusst und nichts dagegen getan.

13.03.2015

Audio runterladen
Der amerikanische Rad-Sportler Lance Armstrong  guckt kritisch
Der amerikanische Rad-Sportler Lance Armstrong (picture alliance / dpa / Ncy )
Der Welt-Verband hat vor einem Jahr Fach-Leute beauftragt. Sie sollten herausfinden, warum es im Rad-Sport so viel Doping gab. Jetzt kritisieren die Fach-Leute den Rad-Sport-Welt-Verband. Sie sagen: Ihr habt gewusst, dass Lance Armstrong Doping-Mittel genommen hat. Ihr habt nichts dagegen getan. Ihr habt sogar verheimlicht, dass Armstrong Doping-Mittel genommen hat.
Die Fach-Leute haben herausgefunden, dass Lance Armstrong dem Verband Geld gegeben hat: 125.000 Dollar. Warum Lance Armstrong das gemacht hat, ist nicht bekannt. Es wird aber vermutet, dass er das getan hat, um sein Doping zu verheimlichen.
Lance Armstrong hat 7 Mal die Tour de France gewonnen. Das ist das wichtigste Rad-Rennen der Welt. Dann ist sein Doping herausgekommen. Da hat de Welt-Verband gesagt: Alle deine Siege zählen nicht mehr. 

Wörterbuch

  • Doping

    Manche Sportler und Sportlerinnen versuchen, durch verbotene Medikamente schneller und stärker zu werden. Das nennt man Doping. Doping ist verboten, weil es unfair ist. Außerdem sind die Medikamente oft schlecht für die Gesundheit. Doping-Kontrolleure versuchen herauszufinden, welche Sportler gedopt sind.

zum Wörterbuch