Sind alle europäischen Staaten in der EU?

In der EU sind 28 Länder. In Europa gibt es aber insgesamt fast 50 Länder. Viele von den Ländern in Europa gehören nicht zur EU: Große Länder wie Russland und die Türkei gehören nicht dazu. Kleinere Länder wie die Schweiz und Norwegen gehören auch nicht dazu.

09.05.2019

Audio runterladen
Eine Landkarte der EU-Mitgliedsländer auf einer Wand aus Bausteinen, umrahmt von der EU-Flagge.
Eine Landkarte der EU-Mitgliedsländer auf einer Wand aus Bausteinen, umrahmt von der EU-Flagge. (picture alliance / dpa / epa belga EC)
Manche Staaten wollen nicht in die EU. Andere Staaten dürfen nicht in die EU.
Wer Mitglied von der EU sein will, muss viele Bedingungen erfüllen. Zum Beispiel muss das Land eine Demokratie sein. Das heißt: Die Menschen wählen ihr Parlament und ihre Regierung. Zum Beispiel müssen die Gerichte in dem Land frei sein. Zum Beispiel muss das Land die Gesetze von der EU übernehmen.
Wenn ein Land neu in die EU will, dann wird lange verhandelt. Am Ende stimmen die EU-Staaten ab. Alle Staaten müssen dann dafür sein, damit ein Land neu dazukommen kann. Zuletzt ist das Land Kroatien Mitglied von der EU geworden. Das war 2013.
Hier finden Sie diesen Text in englischer Sprache.