Artikel 18

Niemand darf die Grundrechte verletzen.

08.01.2020

Audio runterladen
Artikel 18 sagt: Niemand darf die Grundrechte verletzen. Wer die Grundrechte verletzt, den darf der Staat bekämpfen. Wer die Grundrechte verletzt, der verliert seine eigenen Grundrechte.
In diesem Artikel geht es nicht um ein weiteres Grundrechte. In diesem Artikel geht es darum, wie der Staat sich wehren kann. Wie er sich wehren kann, wenn ein Mensch oder eine Gruppe die Grundrechte angreift. Das Grundgesetz sagt: Der Staat muss sich gegen die Feinde von den Grundrechte wehren. Der Staat kann den Feinden die eigenen Grundrechte wegnehmen. Darüber entscheidet dann ein Gericht.
Artikel 18 ist so gut wie nie angewendet worden. 4 mal hat es den Versuch gegeben, einem Menschen Grundrechte wegzunehmen. 4 mal hat das Gericht das abgelehnt.

Den Text von dem Artikel 18 finden Sie hier.