CDU und CSU gewinnen die Europa-Wahl in Deutschland

Bei der Europa-Wahl in Deutschland haben die Parteien CDU und CSU gewonnen. Sie haben zusammen die meisten Stimmen bekommen. Auf Platz 2 ist die Partei AfD.

14.06.2024

Audio herunterladen
Friedrich Merz ist der Chef von der CDU. Er freut sich. Neben ihm steht eine Frau. Auch sie freut sich.
Friedrich Merz ist der Chef von der CDU. Er freut sich über das Ergebnis bei der Europa-Wahl. (picture alliance / dpa / Fabian Sommer)
Die AfD hat viel mehr Stimmen bekommen als bei der letzten Europa-Wahl vor 5 Jahren. Auch viele junge Menschen haben sie gewählt. Die AfD wird von dem Verfassungs-Schutz beobachtet. Denn es gibt den Verdacht, dass die AfD rechts-extrem ist.
Die SPD ist die Partei von dem Bundes-Kanzler Olaf Scholz. Sie hat bei der Europa-Wahl nur den 3. Platz erreicht. Politiker von der Partei sagen: Das ist eine schlimme Niederlage. Wir müssen unsere Politik besser erklären. Wir dürfen in der Regierung nicht so viel streiten.
Zu der Regierung gehören auch die Parteien FDP und Grüne. Die Grünen haben im Vergleich zur letzten Europa-Wahl die meisten Stimmen verloren. Vor allem junge Menschen haben sie nicht mehr gewählt. Die FDP ist etwa gleich geblieben.
Manche Politikerinnen und Politiker von der Opposition sagen jetzt: Das ist eine schlimme Niederlage für die Bundes-Regierung. Scholz sollte zurücktreten.

Wörterbuch

  • Europa-Wahl

    Bei der Europa-Wahl können die Bürgerinnen und Bürger entscheiden, wer ins Europa-Parlament kommt. In allen EU-Ländern können die Menschen wählen. Jeder und jede hat eine Stimme. Die Stimme gibt man einer Partei. Das heißt: Man kreuzt die Partei auf dem Wahl-Zettel an. Eine Europa-Wahl gibt es alle 5 Jahre. Die erste Europa-Wahl hat es im Jahr 1979 gegeben.

  • AfD

    Die AfD ist eine politische Partei in Deutschland. Die Abkürzung steht für: Alternative für Deutschland. Die AfD gibt es seit dem Jahr 2013. Im Jahr 2017 ist sie in den Bundestag gekommen. Am Anfang war die AfD vor allem gegen den Euro. Später hat sie vor allem gegen Flüchtlinge und gegen den Islam protestiert. Viele Politikerinnen und Politiker aus anderen Parteien finden das ausländer-feindlich. Deshalb wollen sie mit der AfD nicht zusammen-arbeiten.

  • rechts-extrem

    Rechts-Extreme wollen, dass nicht alle Menschen die gleichen Rechte haben. Sie denken zum Beispiel, dass Deutsche besser sind als Ausländer. Oder sie denken, Christen sind besser als Juden oder Muslime. Manche Rechts-Extreme sind gewalttätig. Sie greifen zum Beispiel Ausländer oder Behinderte an. In Deutschland gibt es mehrere rechts-extreme Parteien.

  • Bundes-Kanzler oder Bundes-Kanzlerin

    Der Bundes-Kanzler oder die Bundes-Kanzlerin ist Chef von der Bundes-Regierung. Er oder sie legt fest, welche Politik in Deutschland gemacht wird. Damit hat er oder sie die meiste politische Macht. Die Kanzlerin oder der Kanzler wird vom Bundestag gewählt.

  • Opposition

    Opposition nennt man die Parteien in einem Land, die nicht regieren. Aufgabe der Opposition ist es, zu überwachen, ob die Regierung gute Arbeit leistet. In manchen Ländern wird die Opposition aber unterdrückt und daran gehindert, ihre Arbeit zu machen.

zum Wörterbuch