Keine neuen Autos mehr mit Benzin

Das Europäische Parlament hat entschieden: Ab dem Jahr 2035 kann man keine neuen Autos mit einem Verbrenner-Motor kaufen. Das sind Autos, die mit Benzin oder Diesel fahren. Es sollen nur noch neue Elektro-Autos verkauft werden.

10.06.2022

Audio runterladen
Abgase kommen aus einem Auspuff
Bald sollen keine neuen Autos mit Verbrenner-Motor mehr verkauft werden. (Marcus Führer/dpa)
So will die EU ihre Klima-Ziele schaffen. Denn die Abgase von Benzin und Diesel sind nicht gut für die Umwelt. Aber die Mitglieds-Länder von der EU müssen auch noch über das Ende von den Verbrenner-Motoren abstimmen.
Es gibt Kritik an dem Gesetz. Umwelt-Schützer sagen: Ein Verkaufs-Verbot im Jahr 2035 ist viel zu spät. Die Organisation "Fridays for Future" sagt: Wir brauchen schon einen Verkaufs-Stopp im Jahr 2025. Und: Wir wollen vor allem, dass insgesamt weniger Autos unterwegs sind.
Der Verband von den Auto-Herstellern meint aber: Wir brauchen mehr Zeit. Der Verband sagt: Es gibt noch gar nicht überall genug Lade-Säulen für Elektro-Autos. Allerdings haben einige Auto-Hersteller schon angekündigt, in den nächsten Jahren nur noch Elektro-Autos herzustellen, zum Beispiel Opel. Und auch Volkswagen plant schon längst, nach 2035 keine Verbrenner-Autos mehr zu verkaufen.
Die EU plant noch mehr Regeln für den Klima-Schutz. Aber das Parlament hat ein wichtiges Gesetz abgelehnt. Dabei geht es darum, dass Firmen weniger Kohlen-Dioxid ausstoßen. Aber eine Mehrheit von den Abgeordneten findet: Die Regeln sind noch nicht streng genug. Deswegen gibt es jetzt wieder Beratungen.

Wörterbuch

  • EU

    EU ist die Abkürzung für Europäische Union. In der EU arbeiten 27 Länder zusammen. Auch Deutschland gehört zur EU. Nach dem 2. Welt-Krieg haben sich einige Länder in Europa zusammengetan. Sie wollten, dass es in Europa nie wieder Krieg gibt. Nach und nach kamen immer mehr Länder dazu. Die EU kann Gesetze machen. Die Gesetze gelten dann in allen EU-Ländern. Die meisten EU-Politiker arbeiten in Brüssel. Das ist die Haupt-Stadt von Belgien.

  • Europa-Parlament

    Im Europa-Parlament sitzen Politikerinnen und Politiker aus allen Ländern der Europäischen Union. Sie entscheiden mit über die Politik in Europa. Das Europa-Parlament tagt manchmal in der Stadt Brüssel und manchmal in der Stadt Straßburg.

  • Klima-Schutz

    Klima-Schutz ist eine Politik. Der Klima-Schutz soll verhindern, dass es auf der Erde immer wärmer wird. Ein wichtiges Mittel im Klima-Schutz ist, weniger Abgase zu produzieren. Die Abgase entstehen zum Beispiel beim Auto-Fahren, aber auch beim Heizen und in Kraft-Werken. Abgase schaden dem Klima. Deshalb bedeutet Klima-Schutz zum Beispiel: Weniger Auto fahren, weniger Flugzeug fliegen, weniger Heizung und Strom verbrauchen.

  • Kohlen-Dioxid

    Kohlen-Dioxid ist ein Gas. Es kommt in der Luft vor. Kohlen-Dioxid entsteht, wenn man etwas verbrennt. Es entsteht zum Beispiel, wenn Holz oder Heizöl brennen. Auch Autos stoßen Kohlen-Dioxid aus. Das liegt daran, dass im Motor Benzin oder Diesel-Kraft-Stoff verbrannt werden. Kohlen-Dioxid kann sehr gefährlich sein. Es ist nämlich ein so genanntes Treibhaus-Gas. Das bedeutet, dass es zur Erd-Erwärmung beiträgt. Also dazu, dass die Temperaturen auf unserer Erde steigen. Das nennt man Klima-Wandel.

zum Wörterbuch