Milliardäre im All

Im Sommer 2021 sind 2 reiche Männer aus dem Land USA ins Welt-All geflogen: Erst der Milliardär Richard Branson und dann Jeff Bezos, der Gründer von Amazon.

23.12.2021

Audio runterladen
Oliver Daemen, Jeff Bezos, Wally Funkund Bezos' Bruder Mark
Oliver Daemen, Jeff Bezos, Wally Funk und Bezos' Bruder Mark (dpa / AP / Tony Gutierrez)
Bezos hat für den Welt-Raum-Tourismus eine eigene Firma gegründet: Blue Origin. Bei seinem Flug hat er noch 3 weitere Menschen mitgenommen: Oliver Daemen, Wally Funk und seinen Bruder Mark. Oliver Daemen ist 18 Jahre alt und jetzt der jüngste Mensch, der je im Welt-Raum war. Wally Funk ist der älteste Mensch. Die US-Pilotin hatte schon in den 60er Jahren an einem Astronauten-Training teilgenommen. Frauen durften damals aber nicht ins All fliegen.
Die Rakete ist von der texanischen Wüste in den USA aus gestartet. Der Flug hat 10 Minuten gedauert. Dabei ist die Rakete 100 Kilometer hoch geflogen. Die Menschen am Bord erlebten dabei die Schwere-Losigkeit.
Umwelt-Schützer finden diese Flüge nicht gut. Denn Raketen verbrauchen viel schädlichen Treib-Stoff.

Wörterbuch

  • Welt-Raum

    Der Welt-Raum ist riesig groß. Im Welt-Raum sind alle Sterne und alle Planeten. Auch die Erde, die Sonne und der Mond sind im Welt-Raum. Wie es dort genau aussieht, weiß man nicht. Aber Wissenschaftler erforschen den Welt-Raum. Sie schicken zum Beispiel Roboter dorthin. Die Roboter machen Experimente. Außerdem fliegen Astronauten in den Welt-Raum. Auch die Astronauten machen Experimente.

zum Wörterbuch