Tausende armenische Menschen auf der Flucht

Aus dem Land Aserbaidschan fliehen tausende Menschen in das Nachbar-Land Armenien. Die Menschen sind armenisch-stämmig. Das heißt: Sie haben bisher in Aserbaidschan gelebt. Die Menschen sprechen aber dieselbe Sprache und haben dieselbe Religion wie die Menschen in Armenien.

29.09.2023

Audio herunterladen
Das Foto zeigt armenische Flüchtlinge neben einem einem vollgepackten Auto.
Viele tausend armenische Menschen sind aus Aserbaidschan geflüchtet. (imago / MAXPPP / Gilles Bader)
Die Flüchtlinge kommen aus einer Gegend mit dem Namen Berg-Karabach. Dort gab es Kämpfe. Die Gegend gehört zu Aserbaidschan. Aber in Berg-Karabach haben bisher fast nur Armenier gelebt. Um Berg-Karabach hat es schon mehrere Kriege zwischen Aserbaidschan und Armenien gegeben.
Vor ein paar Tagen hat die Armee von Aserbaidschan die Gegend Berg-Karabach unter ihre Kontrolle gebracht. Die Regierung von Aserbaidschan hat dann entschieden: Ab dem 1. Januar 2024 gehört Berg-Karabach zu Aserbaidschan.
Jetzt haben die armenisch-stämmigen Menschen dort Angst: Sie befürchten, dass sie unterdrückt oder sogar getötet werden. Deshalb fliehen so viele von ihnen nach Armenien.
Der Regierungs-Chef in Armenien heißt Nikol Paschinjan. Er hat gesagt: Die Menschen aus Berg-Karabach dürfen kommen. Wir werden die Menschen aufnehmen.
Armenien ist ein sehr armes Land. Hilfs-Organisationen aus anderern Ländern wollen sich um die Flüchtlinge kümmern.

Wörterbuch

  • Aserbaidschan

    Aserbaidschan ist ein Land in Asien. Die Haupt-Stadt heißt Baku. Die meisten Menschen sind Muslime. Die wichtigste Sprache ist Aserbaidschanisch. Die Sprache hat viele Ähnlichkeiten mit Türkisch. Aserbaidschan gehörte früher zur Sowjet-Union. In Aserbaidschan hat der Präsident sehr viel Macht. Politische Gegner oder kritische Journalisten lässt er verhaften. Darum trauen sich viele Menschen nicht, das zu sagen, was sie denken.

  • Armenien

    Armenien ist ein Land in Asien. Es liegt in dem Gebirge Kaukasus. Armenien hat Grenzen zur Türkei und zum Iran. Die Haupt-Stadt von Armenien heißt Eriwan. Armenien gehörte früher zur Sowjet-Union. Seit 1991 ist Armenien unabhängig. Im 1. Welt-Krieg wurden viele Armenier getötet. Das war im Osmanischen Reich, aus dem später die Türkei geworden ist.

  • Berg-Karabach

    Berg-Karabach ist eine Gegend in dem Land Aserbaidschan in Asien. Um Berg-Karabach gibt es schon seit langer Zeit Streit und Kämpfe. Aserbaidschan ist ein muslimisches Land. In Berg-Karabach leben aber viele Christen. Viele von ihnen wollen lieber zu dem Nachbar-Land Armenien gehören. Denn Armenien ist ein christliches Land. Die Armeen von Aserbaidschan und Armenien haben in Berg-Karabach schon oft gegeneinander gekämpft.

zum Wörterbuch