Arbeit in Fleisch-Fabrik beginnt wieder

In der Fleisch-Fabrik Tönnies in der Stadt Rheda-Wiedenbrück hat die Arbeit wieder angefangen. In der Fabrik hat es viele Corona-Fälle gegeben. Darum war die Fabrik wochenlang geschlossen.

17.07.2020

Audio herunterladen
Das Foto zeigt die Firma Tönnies von oben aus der Luft.
Bei der Fleisch-Firma Tönnies wird wieder gearbeitet. (dpa / David Inderlied)
Die Behörden haben Mitte Juni gesagt: Bei Tönnies darf erstmal niemand mehr arbeiten. Denn mehr als 1.400 Menschen hatten sich mit dem Corona-Virus angesteckt. In der ganzen Gegend gab es danach viele Einschränkungen für alle Menschen.
In Deutschland haben auch viele Leute darüber geredet, dass die Arbeit für die Menschen in der Fleisch-Industrie oft sehr hart ist. Es ist oft zu eng in den Fabriken. Auch wohnen die Beschäftigten meistens mit mehreren anderen zusammen in einem Zimmer. Sie bekommen auch nicht viel Geld für ihre Arbeit. Viele von ihnen kommen aus Ost-Europa.
Die Corona-Fälle bei Tönnies sind auch für viele Bauern zu einem Problem geworden. Denn sie konnten ihre Schweine nicht mehr zu der Fabrik zum Schlachten bringen. Darum hatten sie immer weniger Platz in ihren Ställen.

Wörterbuch

  • Industrie

    Industrie ist ein Wort für Firmen, die etwas herstellen. Die Firmen haben oft große Fabriken. Dort können sie in kurzer Zeit sehr viele Dinge herstellen. Sie benutzen dazu verschiedene Maschinen.

  • Corona-Virus

    Seit Ende 2019 gibt es ein neues Virus. Ein Virus kann krank machen. Das neue Virus heißt: Corona-Virus oder Sars-CoV-2. Das Wort Corona bedeutet Krone. Die Form von dem Virus sieht so ähnlich aus wie eine Krone. Das Virus ist zuerst in dem Land China entdeckt worden, weil dort viele Menschen krank geworden sind. Dann haben sich viele Menschen auf der ganzen Welt angesteckt, auch in Deutschland. Wer das Virus hat, kann sich erkältet fühlen. Viele haben Husten und Fieber. Die meisten Menschen werden von selbst wieder gesund. Aber manche Menschen bekommen eine schwere Lungen-Krankheit. Diese Menschen können an dem Virus sterben. Die Krankheit heißt Covid-19. Inzwischen gibt es gegen die Krankheit mehrere Impf-Stoffe.

  • Corona-Krise

    Anfang 2020 gab es weltweit ein neues ansteckendes Virus: Das Corona-Virus Sars-Cov-2. Wer sich ansteckt, kann eine schwere Lungen-Krankheit bekommen und im schlimmsten Fall daran sterben. Wissenschaftler und Politiker in aller Welt haben versucht, etwas gegen die Ausbreitung des Virus zu tun. In vielen Ländern haben die Regierungen deshalb strenge Regeln beschlossen. Schulen und Läden wurden geschlossen. In manchen Ländern durften die Menschen nicht mehr aus dem Haus gehen. Weil viele Firmen nicht mehr richtig arbeiten konnten, gab es auch eine Wirtschafts-Krise.

zum Wörterbuch