Viele Tote bei Angriff auf Kirche

In dem Land Nigeria haben unbekannte Täter eine katholische Kirche angegriffen. Sie haben viele Menschen getötet. Politikerinnen und Politiker im Ausland haben die Gewalt-Tat verurteilt.

10.06.2022

Audio runterladen
Das Foto zeigt Menschen in der Kirche, wo der Überfall war. Auch der Geouverneur des nigerianischen Bundes-Staates Ondo ist dabei.
Nach dem Anschlag auf eine Kirche sind viele Menschen schockiert. (AFP)
Der Überfall auf die Kirche war am Pfingst-Sonntag in der Stadt Owo im Süd-Westen von Nigeria. Die Angreifer haben auf die Menschen geschossen. Es gibt unterschiedliche Angaben darüber, wie viele Menschen genau getötet wurden. Sicher ist: Es gibt mehr als 20 Tote, vielleicht aber noch viel mehr. Wer die Täter sind, ist noch nicht bekannt.
Im Nord-Osten von Nigeria gibt es öfter schlimme Angriffe. Die islamistische Terror-Miliz Boko Haram ist dort aktiv. Im Süd-Westen gibt es viel weniger Anschläge.
Politikerinnen und Politiker in Nigeria und im Ausland haben schockiert auf den Angriff reagiert. UNO-Generalsekretär Antonio Guterres hat gesagt: Der Angriff ist ein schlimmes Verbrechen. Bundespräsident Steinmeier hat gesagt, dass Christinnen und Christen um die Menschen trauern, die ermordet wurden.

Wörterbuch

  • Nigeria

    Nigeria ist ein Land in Afrika. Die Hauptstadt von Nigeria heißt Abuja. Nigeria ist das Land in Afrika, in dem die meisten Menschen leben. Nigeria wurde früher von Großbritannien beherrscht. Seit dem Jahr 1960 ist Nigeria ein unabhängiges Land. Die Menschen in Nigeria sprechen Englisch und verschiedene afrikanische Sprachen.

  • UNO

    Die UNO heißt auch "die Vereinten Nationen". Die Vereinten Nationen sind 193 Länder aus aller Welt. Sie haben sich zusammengeschlossen. Sie haben gemeinsame Ziele. Sie wollen den Frieden auf der Welt sichern. Sie wollen die Rechte der Menschen schützen. Wenn es in einem Land Krieg gibt, kann die UNO helfen. Sie kann vermitteln, oder sie kann auch Soldaten in das Land schicken.

zum Wörterbuch